| 15.42 Uhr

„Bürgerbrennpunkt“: SPD nimmt Lange Hecke ins Visier

„Bürgerbrennpunkt“: SPD nimmt Lange Hecke ins Visier
Hier wird’s reichlich eng: Der Gehweg an der Langen Hecke wird streckenweise so schmal, dass nicht einmal ein Kinderwagen darauf Platz hätte – und dann steht dort auch noch ein Mast auf dem Bürgersteig. FOTO: Foto: Rolf Retzlaff
Kaarst. Die SPD lädt am Freitag, 5. Oktober, ab 16 Uhr zu einem weiteren "Bürgerbrennpunkt" ein. Ort des Geschehens ist diesmal die Lange Hecke in Höhe Sonnenstraße. Von Redaktion

"Aktuell mangelt es an etlichen Stellen an adäquaten Bürgersteigen. Eltern mit Kinderwagen oder Rollatorfahrer müssen auf die Straße ausweichen, da die Bürgersteige häufig zu schmal sind oder durch Bäume angehoben sind. Auch Fahrradfahrer sind auf der Langen Hecke aufgeschmissen. Fahrradstreifen sind nur Stückwerk", erklärt die planungspolitische Sprecherin Anja Weingran.

"Daher wollen wir mit den Anwohnern ins Gespräch kommen und ausloten, wie die Straße gestaltet werden kann, damit alle zu ihrem Recht kommen. Die Vorschläge sollen dann bei den Planungen berücksichtigt werden."

Beim SPD-"Bürgerbrennpunkt" sind alle Bürger eingeladen, vor Ort ihre Meinung zu sagen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(Kurier-Verlag)