| 15.15 Uhr

„Rosa Klötzchen“ bekommt Spiegel

„Rosa Klötzchen“ bekommt Spiegel
Zahlreiche Bürger brachten in dieser Woche Spiegel zur Vorster Waldhütte. FOTO: Foto: Kunstverein
Vorst. Das „rosa Klötzchen“ wird immer schöner: Dank des Kunstvereins Nordkanal wird die einst marode Hütte im Vorster Wald zum Kunstobjekt. Der neue Anstrich hat das Objekt in einen echten Hingucker verwandelt. Auch hatte unter anderem der Kaarster Extra-Tipp zu einer Spiegelsammlung aufgerufen. „Ein riesiger Erfolg“, freut sich Markus Albiez vom Kunstverein über mehr als 50 Spiegel, die von den Bürgern zur Waldhütte gebracht wurden. Viele Besucher kamen sogar ohne Spiegel, um sich mit der Künstlerin Monika Nelles über das Kunstwerk auszutauschen. Auch Bürgermeisterkandidat Christian Gaumitz brachte einen Spiegel und informierte sich über die Arbeit des Kunstvereins. Ein Bürger erklärte sich spontan bereit, beim Anbringen der Spiegel zu helfen. Selbst Ralph Thoma, dessen Firma die Elektroinstallation und Beleuchtung ehrenamtlich übernimmt, brachte Spiegel vorbei. Von Rolf Retzlaff

Wie die Künstlerin die Waldhütte mit den Spiegeln verschönert, können Sie in den kommenden Wochen beobachten. Also immer schön im Vorster Wald spazieren gehen...

Rolf Retzlaff

(Kurier-Verlag)