| 14.00 Uhr

AEG: CDU drängt auf Renovierung

AEG: CDU drängt auf Renovierung
Die CDU möchte die Renovierungsarbeiten am Albert-Einstein-Gymnasium vorantreiben. FOTO: Foto: privat
Kaarst. Die CDU Fraktion hat für die Sitzung des Schulausschusses die Verwaltung um Auskunft über die geplanten Renovierungsmaßnahmen am Albert-Einstein-Gymnasium (AEG) und deren Terminierung gebeten. Von Rolf Retzlaff

Bereits in den vergangenen Monaten wurden zahlreiche Renovierungsmaßnahmen in enger Abstimmung mit der Schule durchgeführt. „Die Eingangssituation, die Visitenkarte der Schule, ist jedoch nach wie vor in einem bedauerlichen Zustand“, erklärt Marcel Finger, Vorsitzender des Schulausschusses. Da die Schule in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum feiert, wäre es aus Sicht der CDU wünschenswert, die schulfreie Zeit der anstehenden Osterferien zu nutzen, um eine rechtzeitige Fertigstellung zumindest des Eingangs zu gewährleisten. Dann wäre dieser Bereich nämlich vor dem Beginn der eigentlichen Jubiläumsfeierlichkeiten wieder in einem besseren Zustand.

Auch für die Sporthalle des AEG, welche schon seit über zwei Jahren eine defekte Fensteranlage hat, die zu mangelhafter Belüftung im Sommer und zu Zugluft und hohem Energieverbrauch im Winter führt, drängt die CDU auf die Vorlage eines konkreten Zeitplanes. „Hier ist die Frage einer möglichen Förderung zwar noch offen, wir müssen aber einen Plan haben, wie wir hier – je nach Ausgang der Förderfrage – zeitlich weiter vorgehen“, so Finger.

(Kurier-Verlag)