Alle Kaarst-Artikel vom 18. September 2015

Integration vom Feinsten: 20 Jahre Lebenshilfe in Vorst

In Kaarst wird die Integration beeinträchtigter Menschen schon lange groß geschrieben. Ein Paradebeispiel für gelebte Inklusion ist das Wohnhaus Vorst des Vereins Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung des Rhein-Kreises Neuss. Vor 20 Jahren wurde diese Einrichtung am Ortsrand eröffnet. Mittlerweile sind die Bewohner fest ins Dorfleben integriert. Das wurde auch bei der Feierstunde im Vorster Festzelt deutlich: Rund 400 Gäste aus Politik, Kultur, Verwaltung, Sport und Schützenwesen waren gekommen. mehr

Fahrradwerkstatt im Haus Regenbogen: Hier helfen Flüchtlinge Flüchtlingen

Auch in schwierigen Zeiten neue Hoffnung schöpfen: Trotz ihres beschwerlichen Wegs nach Deutschland und trotz der Szenarien, die sich in ihren Heimatländern abspielten wollen drei junge Flüchtlinge einen neuen Versuch wagen – dem Nichtstun im Flüchtlingsheim die Stirn bieten, etwas Gutes für die Gesellschaft und gleichgesinnte Asylbewerber tun. Das Trio aus Afrika engagiert sich ehrenamtlich in der Fahrradwerkstatt im Haus Regenbogen. mehr