| 09.32 Uhr

Auf dem Weg nach Amerika

Kaarst. Katja Schulten heißt die diesjährige Stipendiatin des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms (PPP). Auf Einladung des Deutschen Bundestages wird sie ein Schuljahr in den Vereinigten Staaten zubringen. Das teilte jetzt der CDU-Bundestagsabgeordnete Ansgar Heveling mit, der die Kaarster Schülerin unter einer Vielzahl von Bewerbern für das USA-Stipendium auswählte. Über das PPP kann jeder Abgeordnete pro Jahr einem Schüler oder einem jungen Berufstätigen aus seinem Wahlkreis einen zehnmonatigen USA-Aufenthalt vermitteln. Von Rolf Retzlaff

Voraussetzung sind nicht nur gute Noten, damit die hiesige Schullaufbahn nicht zu sehr belastet wird. Auch eine aufgeschlossene Persönlichkeit ist ein wichtiges Kriterium, denn die Jugendlichen sollen vor Ort schließlich junge Botschafter ihres Landes sein. "Alle diese Voraussetzungen bringt Katja Schulten in besonderem Maße mit", so Ansgar Heveling.

Anfang August geht es für die Schülerin los. Dann wird Katja Schulten in die USA ausreisen, ein Jahr bei ihrer Gastfamilie leben und die örtliche Highschool besuchen. Nun wartet die Kaarster Schülerin gespannt auf die Entscheidung, in welchem Teil der Vereinigten Staaten von Amerika sie ihr garantiert spannendes Austauschjahr verbringen wird. Aber am wichtigsten sind ihr eine nette Familie und eine gute Schule.

(Kurier-Verlag)