| 12.44 Uhr

Autofahrer unter Drogeneinfluss, mit gestohlenen Kennzeichen und ohne Führerschein unterwegs

Autofahrer unter Drogeneinfluss, mit gestohlenen Kennzeichen und ohne Führerschein unterwegs
FOTO: Polizei
Büttgen. Gegen den Mann, der sich am Sonntagabend, 6. August, in Büttgen ein kurzes "Rennen" mit der Polizei lieferte, liegt ein Haftbefehl vor - wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Zudem waren Drogen im Spiel und die Nummernschilder des Autos waren als gestohlen gemeldet. Von Redaktion

Gegen 22.20 Uhr, beabsichtigte eine Streife der Wache Kaarst auf der Siemensstraße einen BMW zu kontrollieren. Die Limousine war den Beamten wegen eines defekten Rücklichts aufgefallen. Als der Fahrer die Absicht der Polizisten erkannte, gab er Gas und flüchtete über die Korschenbroicher- und Gladbacher Straße in Richtung Landstraße 381.

In Höhe der Einmündung Landstraße 381/Landstraße 361 gelang es den Ordnungshütern, den 20-jährigen Neusser zu stoppen. Eine Erklärung für sein Verhalten war schnell gefunden: Er hatte keinen gültigen Führerschein und stand unter dem Einfluss von Drogen.

Des Weiteren stellte sich heraus, dass die am BMW angebrachten Kennzeichen seit Juni 2017 als gestohlen gemeldet waren und zusätzlich noch gegen den jungen Mann ein Untersuchungshaftbefehl vorlag - wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis!

Die fällige Blutprobe entnahm ein Bereitschaftsarzt auf der Wache. Die Ermittlungen gegen den 20-jährigen Neusser dauern an.