| 14.02 Uhr

Bürgermeister-Kandidatur in Kaarst: Freie Demokraten werden Gaumitz unterstützen

Kaarst. Die FDP wird Christian Gaumitz (Bündnis 90/Die Grünen) bei seiner Bürgermeister-Kandidatur unterstützen: Dies wurde beim Stadtparteitag der Freien Demokraten entschieden. Von Rolf Retzlaff

Der FDP-Vorsitzende Dr. Heinrich Thywissen machte deutlich, dass die FDP keinen eigenen Kandidaten ins Rennen um den Posten des Stadtchefs schicken wolle. Jochen Dürrmann, langjähriger Vorsitzender der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker in NRW, hatte die Diskussion der FDP-Mitglieder über die Kandidatensuche zur Bürgermeisterwahl moderiert. Auch stellte sich Gaumitz selbst den Fragen der Freien Demokraten. Das Ergebnis: Mehr als 60 Prozent der Anwesenden votierten für Gaumitz. Jetzt haben sich alle Fraktionen des Fünfer-Bündnisses – SPD, Grüne FDP, UWG und Zentrum – für den gemeinsamen Kandidaten ausgesprochen. Die Aufstellungsversammlung der fünf Fraktionen steht am Freitag, 13. März, 18 Uhr, im Clubraum 3 des Bürgerhauses auf dem Programm.

Dr. Thywissen machte auf dem Stadtparteitag deutlich, dass die Entscheidung, keine Verbindung mit der CDU einzugehen und stattdessen mit den anderen vier Fraktionen im Rat eine Vereinbarung über 21 Punkte zu treffen, genau richtig gewesen sei. Dies habe der FDP-Fraktion die Freiheit und die Möglichkeit zur Gestaltung und Umsetzung von lang gehegten liberalen Zielen in der Kaarster Kommunalpolitik ermöglicht. „Einige liberale Punkte aus der Vereinbarung sind auch schon erfolgreich umgesetzt“, stellte Thywissen fest. „Andere Themen sind bereits auf einem guten Weg und die Möglichkeit zur Umsetzung für weitere liberale Politik ist vorhanden.“ Auch dass das Amt der Ersten Stellvertretenden Bürgermeisterin durch die Liberale Uschi Baum ideal besetzt worden sei, sei für die Kaarster Freien Demokraten ebenso wichtig wie die Wahrnehmung von zwei Ausschussvorsitzen im Rat der Stadt Kaarst, betonte Thywissen.

Beim FDP-Stadtparteitag wurde auch gewählt: Nachfolger des kommissarischen Schatzmeisters ist David Engelbrecht. Das Mitglied der Jungen Liberalen in Kaarst freute sich sehr über das einstimmige Votum und geht voller Eifer seine neuen Aufgaben als Schatzmeister im Vorstand der Freien Demokraten an.

Schließlich stand noch die Personalie des Landrates zur Diskussion. Am 13. September – zeitgleich mit der Bürgermeisterwahl – soll der neue Chef des Rhein-Kreises gewählt werden. Die Mitglieder beim Parteitag waren sich schnell einig, den amtierenden Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bei seiner erneuten Kandidatur zu unterstützen.

Rolf Retzlaff

(Kurier-Verlag)