| 11.11 Uhr

Das Kaarst-Total-Sonderheft ist da - 40 Seiten volles Programm!

Das Kaarst-Total-Sonderheft ist da - 40 Seiten volles Programm!
FOTO: Kaarster Stadtspiegel
Kaarst. Das wird wieder ein Stadtfest der Superlative: Am 3. und 4. September lockt Kaarst Total mit drei Großbühnen (Sparkassen-Bühne Am Neumarkt, Hügen-Timmermanns-Bühne auf der Matthias-Claudius-Straße, Moll-Volkswagen-Bühne auf der Maubisstraße), mehr als 50 Bands mit über 500 Musikern, einer Sportbühne, dem Kaarst-Total-Lauf, elf Action-Points, einer Oldtimer-Schau, Handwerkermeile, Feuerwerk und einem rund drei Kilometer langen Kaarst-Total-Marktboulevard mit über 150 Info-, Markt-, Imbiss-, Getränke- und Aktionsständen sowie verkaufsoffenem Sonntag. Ein Event für die ganze Familie – und der Eintritt ist frei. Von Rolf Retzlaff


Am Freitag, 2. September, wird zur Warm-Up-Party auf der Hügen-BMW-Timmermanns-Bühne eingeladen: Ab 19 Uhr rockt hier "Alex im Westerland" mit den besten Hits der "Ärzte" und der "Toten Hosen".


Am Samstag wird ab 14 Uhr auf den drei Großbühnen Non-Stop-Programm geboten. Headliner am Samstag (ab 18 Uhr) auf der Sparkassen-Bühne ist "Rocking 41564". Hinter diesem Motto verbergen sich drei Bands, die sich der handgemachten Rockmusik verschrieben haben: "Durch&Durch" aus Kaarst, "BenjRose" und "Mad Max". Topact am Sonntag (19 Uhr) ist "Night Fever", eine der erfolgreichsten Bee-Gees-Coverbands der Welt. Auf der Hügen-Timmermanns-Bühne gibt die Kultband "Halber Liter" Vollgas (Samstag, 19 Uhr), einen Tag später laden die "Räuber" zum Mitsingen und -schunkeln ein (Sonntag, 19 Uhr).

Auf der Moll-Volkswagen-Bühne stellt sich die Band "Westpak" mit Hits der 90er erstmals einem großen Publikum vor (20.15 Uhr). Danach gibt's "Sex in California" – eine "Red Hot Chili Peppers" Tribute-Band. Am Sonntag lockt ein "Alan Parsons Tribute"-Konzert (20 Uhr).
Kinder können sich besonders auf Volker Rosin, den Megastar aus der Kinderdisco, freuen (Sonntag, 15 Uhr, SparkassenBühne).

Auf der Sportbühne organisiert die SG Kaarst an beiden Tagen sportliche Darbietungen. Zudem veranstaltet die Sportgemeinschaft den Kaarst-Total-Benefiz-Lauf über das Festgelände (Samstag, 16.30 Uhr).

Ein Highlight ist "Classic à la Kaarst": Ab 10.30 Uhr werden rund 70 Oldtimer an der Rathausstraße zu bewundern sein.

Auf der Handwerkermeile können die Zuschauer miterleben, wie ein Ort der Begegnung entsteht: Mit Beteiligung zahlreicher Bürger und Vereine wird ein Pavillon gebaut.

Am Samstag ab 23 Uhr werden beim Höhenfeuerwerk "Kaarster Lichter" in den Himmel über dem Stadtpark gezaubert.

Schirmherr des Stadtfestes ist Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein. Er wird beim Opening am Samstag (15 Uhr, Sparkassen-Bühne) das Fest gemeinsam mit der Kaarster Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus mit einem Fassanstich offiziell eröffnen.

Das komplette Festprogramm sowie ausführliche Tipps, Infos und Geschichten zu Kaarst Total finden Sie in unserem Stadtfest-Sonderheft, das heute einer Teilauflage unserer Zeitung beiliegt und online zu lesen ist unter www.kaarster-stadtspiegel.de.