| 09.14 Uhr

Frühlingsgefühle in der Stadtmitte
Der Maimarkt wartet auf die ganze Familie

Frühlingsgefühle in der Stadtmitte: Der Maimarkt wartet auf die ganze Familie
Das Erfolgsteam: Stefan Schwartz (ISG Kaarst-Mitte), Patrick Einhirn („Eingedeckt“), Heinz Wirnsberger (Werbegemeinschaft Rathaus-Arkaden), Dieter Güsgen (Stadtmarketing) und Yvonne Einhirn („Eingedeckt“) richten den Markt aus. FOTO: Hanna Loll
Kaarst. Schon der Ostermarkt im vergangenen Monat war ein voller Erfolg, jetzt freut sich das Organisationsteam um die ISG Kaarst-Mitte, die Werbegemeinschaft Rathaus-Arkaden, die Stadt Kaarst und den "Eingedeckt" Veranstaltungsservice auf seine nächste Veranstaltung. Am kommenden Sonntag, 10. Mai, steht der 37. Maimarkt im Kaarster Veranstaltungskalender und bietet von 11 bis 18 Uhr ein buntes Programm für die ganze Familie.  Von Hanna Loll

Shoppen, Bummeln, Freunde treffen – das ist das Konzept des Kaarster Maimarkts. Und das geht auf – bereits zum 37. Mal lockt die Veranstaltung die Besucher in die Innenstadt. Nur das Kaarster Schützenfest kann eine längere Tradition im Reigen der Kaarster Veranstaltungen vorweisen. "Es ist beeindruckend, wie die Veranstaltung von Jahr zu Jahr wächst", freut sich Dieter Güsgen, zuständig für das Stadtmarketing. "Anfangs mussten wir uns richtig bemühen, genügend Aussteller für den Maimarkt zu gewinnen. Jetzt kommen sie von ganz allein." Das zeigt sich auch in den Zahlen: 71 Aussteller präsentieren sich in diesem Jahr in der Kaarster Stadtmitte, im Vorjahr waren es 67.

Seit rund fünf Jahren zeichnet der Veranstaltungsservice "Eingedeckt", mit Patrick und Yvonne Einhirn an der Spitze, für die Organisation des Maimarkts verantwortlich. Yvonne Einhirn erzählt: "Auch in diesem Jahr bieten wir auf dem Rathausplatz und rund um das Maubis-Center wieder einen bunten Mix an Ausstellern. Neben besonderen Blütenstauden und frischen Kräutern werden beispielsweise auch Figurenstecker angeboten – auf dem Maimarkt gibt es alles für Garten und Balkon." Genießer können sich auf leckere Erdbeeren und frischen Spargel freuen. 

Besucher, die noch kein Muttertagsgeschenk besorgt haben, werden hier garantiert fündig: Von feingearbeitetem Schmuck über Taschen, verschiedene Dekorationsideen, Hüten oder Mützen bis hin zu Selbstgenähtem und schicken Klamotten bietet die große Auswahl an Ständen für jede Mutter das passende Geschenk. Und wer bei den Ausstellern auf dem Markt nicht fündig wird, kann durch die Geschäfte der Kaarster Einzelhändler streifen, denn die laden von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein. "Die Händler werden am Sonntag einiges in petto haben", verspricht Stefan Schwartz, Vorsitzender der ISG Kaarst-Mitte. "Verschiedene Angebote und Extras, besonders auch für die Mütter, locken die Maimarkt-Besucher in die Geschäfte. Außerdem werden die Händler wie jedes Jahr für ein schönes Ambiente sorgen – zum Beispiel mit frühlingshafter Außendekoration."

Auch die Werbegemeinschaft Rathaus-Arkaden zeigt "ein Herz für Mütter", wie Heinz Wirnsberger freudig erklärt: "Die Ladenbesitzer der Rathaus-Arkaden freuen sich auf den verkaufsoffenen Sonntag samt Maimarkt. Mütter können sich auf leckere, kostenlose Pralinen freuen, die von zwei jungen Damen verteilt werden", weiß Wirnsberger. Ein Angebot für die ganze Familie – also den Sonntag schon mal für einen Ausflug in die Kaarster Mitte vormerken, zumal das Wetter schön sonnig werden soll.