| 11.08 Uhr

Die Kaarster Jungadler reisen zum Europacup der U13 in die Schweiz

Die Kaarster Jungadler reisen zum Europacup der U13 in die Schweiz
FOTO: CEK
Kaarst/Delemont. Die Ferien sind gerade zu Ende, da gehen die Jungadler erneut auf große Fahrt. Am kommenden Wochenende reist die Schülermannschaft der Crash Eagles Kaarst nach Delemont (Schweiz) zum Skaterhockey-Europapokal der Landesmeister.

Die Crash Eagles Kaarst treten als Deutscher Vizemeister an und treffen in der Vorrundengruppe B auf die Wolfurt Walkers aus Östereich, den Ausrichter SHC Rossemaison aus der Schweiz, die Copenhagen Vikings aus Dänemark und den ERC Ingolstadt.

Die Kaarster Junioren und die Jugend konnten dieses Jahr den Titel erringen. Für die Schülermannschaft ist dieses Unterfangen sicher nicht unmöglich, aber da muss alles passen. "Die Konkurrenz ist sehr stark einzuschätzen", so Coach Markus Drücker. "Rossemaison als Ausrichter und Krefeld als Deutscher Meister gehören ebenso zum Favoritenkreis wie die Zoran Falcons aus Israel", ergänzt der Kaarster Übungsleiter. Die Adler sind amtierender Europapokalsieger und hoffen 2015 das Halbfinale zu erreichen. "Ein Platz auf dem Treppchen wäre toll", so Co-Trainer Christian Helten.

Man darf gespannt sein, wie sich die Adler schlagen. Der ganze Verein fiebert jedenfalls mit.

Europapokalteam der Schüler  2015:

Jona Dannöhl, Felix Dries, Max Drücker, Ronan Guskov (C),Nico Höpken , Andreas Küppers, Conrad Lehwalder (A), Fabian Novacic, Louis Nowak, Ben Richter,  Anthony Riller,Jaqueline Riller,Maksymilian Szuber,Jason Wolf und Fine Wuschech

Trainer: Marcus Drücker
Assistenztrainer: Christian Helten
Teamleiter: Jennifer Wolf
Stellvertretender Teamleiter: Davina Guskov