| 15.58 Uhr

Ein Überfall und viele offene Fragen

Kaarst. Beim Aussteigen aus ihrem Auto am Jungfernweg wurde eine 50-jährige Kaarsterin am Montag (26. Januar), um kurz nach 22 Uhr, hinterrücks angegriffen. Ein unbekannter Täter schlug ihr ins Gesicht und trat ihr in die Seite. Ziel der Attacke war offenbar der Rucksack der Geschädigten. Der Versuch, diesen zu entreißen misslang jedoch. Von Redaktion

Der Unbekannte flüchtete, vermutlich weil sich Passanten näherten.

Die Kaarsterin erlitt leichte Verletzungen. Sie konnte sich nicht erinnern, wie sie ins Krankenhaus  gelangte, von wo aus auch die Polizei verständigt wurde.  Zum Täter konnte sie nur angeben, dass dieser männlich, sehr kräftig und deutlich größer als sie selber (1,65 Meter) war.

Die Polizei sucht dringend Zeugen des Vorfalls. Hinweise bitte unter Tel. 02131-3000.