| 17.52 Uhr

Einladung für die ganze Familie: Feiern Sie gemeinsam mit den Einzelhändlern

Einladung für die ganze Familie: Feiern Sie gemeinsam mit den Einzelhändlern
„Laguna“-Inhaber Ariano Bebi (Mitte) eröffnet pünktlich zum Ostermarkt die Eissaison, die Organisatoren des Events lassen es sich schmecken (v.l.): Yvonne Einhirn, Michael Schreinermacher, Astrid Panitz, Patrick Einhirn, Kaarsten, Heike Schäfer, Heinz Wirnsberger und Dieter Güsgen. FOTO: Foto: Rolf Retzlaff
Kaarst. Bereits zum zehnten Mal laden die ISG Kaarst-Mitte, die Werbegemeinschaft Rathaus-Arkaden und die Stadt Kaarst am kommenden Sonntag, 11. März, 11 bis 18 Uhr, zum Ostermarkt in der Kaarster Innenstadt ein. Auf den Ostermarkt freuen sich die Kaarster ganz besonders: Mit dieser Veranstaltung wird die Open-Air-Saison in der Ortsmitte eingeläutet. Von Rolf Retzlaff

"Neben Kaarst Total ist der Ostermarkt die Veranstaltung, die die meisten Besucher in die Innenstadt lockt", freut sich der städtische Kultur- und Marketingchef. Er weist darauf hin, dass der mit der Organisation beauftragte Veranstaltungsservice "Eingedeckt" mit an der Erfolgsgeschichte geschrieben habe. Und Astrid Panitz von der ISG weiß: "Wir können stolz darauf sein, was wir hier in zehn Jahren aufgebaut haben. Es ist wichtig, mit Events dieser Art die Stadt und den stationären Einzelhandel präsentieren zu können. Ohne Märkte würde es keine verkaufsoffenen Sonntage geben, auf denen wir unseren Kunden zeigen können, was wir zu bieten haben."

Und das wird einiges sein: "Das wird ein Tag für die ganze Familie", verspricht Yvonne Einhirn von der Veranstaltungsagentur "Eingedeckt". An rund 80 Ständen auf dem Neumarkt, in den Rathaus-Arkaden sowie im und um das Maubis-Center entsteht ein Paradies zum Bummeln und Shoppen, das komplettiert wird von den rund 120 Geschäften in der Kaarster Mitte, die sich am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr beteiligen. Die Besucher dürfen sich auf zahlreiche besondere Aktionen und Angebote freuen. Großer Wert wird auch auf ein attraktives Kinderprogramm gelegt.

An rund 80 Ständen gibt es auf dem Ostermarkt einiges zu entdecken. Kunsthandwerker und Händler präsentieren ihre Ware passend zum Thema "Ostern und Frühling". Es gibt Osterschmuck, Deko-
artikel und Geschenkideen: Gefilztes, Gemaltes, Gestricktes Genähtes, Gesägtes und vieles mehr. "Besonders beliebt ist der Keks-Ausstecher, der mehr als 300 verschiedene Ausstechformen mitbringt", weiß Yvonne Kleinhirn von der Veranstaltungsagentur "Eingedeckt". Schnittgehölze, Naturbürsten, Käsespezialitäten, Feinkost, Trockenobst, Nüsse und Lederwaren vervollständigen das abwechslungsreiche Angebot.
Selbstverständlich darf auch die Außengastronomie mit zahlreichen Leckereien nicht fehlen: von Bratwurst, Reibekuchen und Suppen bis zu Flammkuchen, Crêpes und Kaffeespezialitäten.

Wenn das Kind Spaß hat, sind auch die Eltern zufrieden: Diese "Weisheit" beherzigen die Organisatoren des Ostermarktes. Sie haben wieder ein großes Kinderprogramm auf die Beine gestellt. Die Stadtwerke Kaarst präsentieren das "große Kinderspektakel": Auf der kleinen Grünanlage zwischen Rathaus und Maubis-Center – im Volksmund "Maubis-Garten" genannt – dürfen nicht nur die kleinen Besucher die rund 30 Meter lange Riesenmurmelbahn ausprobieren. Das Puppentheater wird mehrmals seinen Vorhang öffnen. Mitmachen ist hier angesagt. Weiter auf dem Programm stehen Spiele und Kreativangebote.
Auch im Maubis-Center gibt es Spiel und Spaß für die kleinen Besucher. Sie dürfen mit der beliebten Bimmelbahn wieder ihre Runden drehen. Die Kindertagesstätte "Kaarster Mäusebande" wird die Kleinen fantasievoll schminken.
Besonders beliebt ist das Ostermarkt-Maskottchen Kaarsten: Der plüschige Hase wird am kommenden Sonntag durch die City hoppeln und kleine Geschenke an die Besucher verteilen, gesponsert von der Gaststätte "Altes Rathaus". "Kaarsten ist so beliebt, er bekam im vergangenen Jahr sogar Geschenke von einigen Kindern", weiß Mitorganisatorin Yvonne Kleinhirn.

(Kurier-Verlag)