| 16.00 Uhr

Fahrer bei Alleinunfall schwer verletzt

Kaarst. Am Donnerstag (18. Dezember), gegen 9.30 Uhr, eilten Rettungskräfte und Polizei zu einer Unfallstelle an der Neersener Straße. Ein 84-Jähriger befand sich schwerverletzt in seiner Geländelimousine. Nach Zeugenaussagen befuhr das Unfallopfer zunächst die Schiefbahner Straße (Kreisstraße 34) und bog an der Einmündung zur Neersener Straße (Landstraße 390) nach rechts, in Richtung Neuss ab. Kurz darauf geriet der Senior aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde sein Fahrzeug stark beschädigt und der Kaarster darin eingeklemmt. Von Redaktion

Rettungskräfte befreiten ihn und brachten den 84-Jährigen in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr beseitigte die auslaufenden Betriebsstoffe. Ein Abschleppunternehmen barg das total beschädigte Auto. Die Polizei hat die Ermittlungen zu der Unfallursache aufgenommen.