| 15.14 Uhr

Fahrraddieb auf frischer Tat ertappt

Fahrraddieb auf frischer Tat ertappt
FOTO: polizei.nrw.de
Büttgen. Ein Polizist aus Düsseldorf machte am Montag (27. März), gegen 19.45 Uhr, in seiner Freizeit am Büttgener Bahnhof eine entscheidende Beobachtung. Er sah, wie ein Mann sich mit einem Bolzenschneider an zwei Fahrrädern zu schaffen machte, die er kurz zuvor von der Birkhofstraße weggetragen hatte. Von Redaktion

Kurzerhand verständigte er seine Kaarster Kollegen, die den 29-jährigen Verdächtigen in Tatortnähe dingfest machen konnten. Der einschlägig bekannte Mann gab den Fahrraddiebstahl zu - er habe ein neues Rad gebraucht.

Der rechtmäßige Eigentümer eines Bikes konnte dank einer Codierung schnell ermittelt werden.

Die Tatwerkzeuge (Bolzenschneider und Kneifzange) des 29-Jährigen stellten die Beamten sicher. Der vermeintliche Fahrraddieb wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. Um zu klären, ob der 29-Jährige allein handelte oder ob möglicherweise ein Komplize mit einem Auto für den Abtransport der Beute bereit stand, bittet die Kripo mögliche weitere Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, sich unter Tel. 02131/3000 zu melden.

Die Polizei rät: Lassen Sie Ihr Fahrrad codieren! Es besteht die Möglichkeit, Fahrräder individuell zu kennzeichnen, so dass sie im Fall eines Diebstahls oder des Auffindens besser zugeordnet werden können. Die Codierung kann von den Beamten der Polizei vor Ort überprüft und der rechtmäßige Eigentümer so ermittelt werden. Wer sein Fahrrad kennzeichnen lassen möchte, bekommt alle wichtigen Informationen hierzu auf der Internetseite der Polizei www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss ("Service" - "Termine" - "Fahrradcodierungen").