| 11.33 Uhr

Franz Müntefering nimmt auf dem „Roten Sofa“ Platz

Franz Müntefering nimmt auf dem „Roten Sofa“ Platz
Franz Müntefering spricht in Kaarst. FOTO: Foto: franz-muentefering.de
Kaarst. Am kommenden Freitag, 17. April, findet ab 19.30 Uhr der „Rote Salon“ der Kaarster Sozialdemokraten in der Aula der Realschule an der Halestraße 5, statt. Der ehemalige SPD-Bundesvorsitzende und Arbeits-und Sozialminister a.D. Franz Müntefering wird zum Thema „Fachkräftemangel, Zuwanderung, Flüchtlinge – der Spagat zwischen Arbeits- und Sozialpolitik“ sprechen. Von Rolf Retzlaff

Seit vielen Jahren wird über den Fachkräftemangel in Deutschland diskutiert. Die demographische Entwicklung in Deutschland gibt nachweislich Grund zur Sorge, wenn es um die Nachbesetzung von qualifizierten Fachkräften in Unternehmen geht. Ob im produzierenden Gewerbe oder im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie, überall besteht der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften, die immer schwieriger vom eigenen Arbeitsmarkt bedient werden können. Daher wird immer wieder in Politik und Gesellschaft über die Notwendigkeit von Zuwanderung beziehungsweise einer gesteuerten Zuwanderung heftig diskutiert. „Auch das Thema Flüchtlingspolitik und die aktuelle Frage, wie wir mit den zu uns kommenden Flüchtlingen umgehen, ist in diesem Kontext zu behandeln“, sagt der Kaarster SPD-Parteivorsitzende, Kocay Ekici. Auch dort könnten durch Integration und sprachliche Qualifizierung zum Beispiel gut qualifizierte Ingenieure und Ärzte schnell für den Arbeitsmarkt fit gemacht werden. „Mit Blick auf die aktuellen Diskussionen zu Zuwanderung und Flüchtlingen möchten wir gerne dieses auch für Kaarst wichtige Thema aufgreifen und qualifiziert thematisieren“, so Ekici. Daher lädt die Kaarster SPD zu ihrem traditionellen „Roten Salon“ in die Aula der Realschule Halestraße ein, um über das Thema: „Fachkräftemangel, Zuwanderung, Flüchtlinge – der Spagat zwischen Arbeits- und Sozialpolitik“ zu diskutieren. Für diese Veranstaltung konnte die Kaarster SPD den ehemaligen SPD-Bundesvorsitzenden und Arbeits-und Sozialminister a.D. Franz Müntefering als Gastredner gewinnen. Er wird am Freitag nach einer thematischen Einführungsrede für Fragen und Antworten des Auditoriums auf dem „Roten Sofa“ zur Verfügung stehen. Alle Bürger sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

(Kurier-Verlag)