| 11.02 Uhr

Henning Wehland kommt: Diese Menschen holen Stars nach Kaarst Initiativkreis lädt zum 19. Mal zum Stadtfest Kaarst Total ein

Henning Wehland kommt: Diese Menschen holen Stars nach Kaarst Initiativkreis lädt zum 19. Mal zum Stadtfest Kaarst Total ein
Kaarster Bürger, Vereine, Institutionen und Unternehmen ziehen gemeinsam an einem Strang – nur so kann ein Stadtfest wie Kaarst Total gelingen. Am 2. und 3. September geht die 19. Auflage in der Kaarster City über die Bühne. FOTO: Foto: Rolf Retzlaff
Kaarst. „Unser Stadtfest wäre nicht so groß, schön und ereignisreich, wenn nicht alle Bürger mitmachen würden!“ Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus weiß, dass sich enorm viele Menschen für Kaarst Total stark machen. Und so hat der Initiativkreis unter der Leitung von Sascha Hermans bereits zum 19. Mal ein Riesenprogramm für die ganze Familie auf die Beine gestellt. Am 2. und 3. September ist in ganz Kaarst Party angesagt. Topact ist diesmal Henning Wehland. Von Rolf Retzlaff

Normalerweise lässt Wehland seine unnachahmliche Rockröhre bei den H-Blockx ertönen und singt bei den Söhnen Mannheims mit. Auch wurde er als Juror bei der Talentshow „Voice-Kids“ bekannt. Am 3. September um 19.45 Uhr will er die Kaarster mit seinem aktuellen Soloprogramm „Der Letzte an der Bar“ begeistern.

Doch das ist nicht der einzige Programmpunkt, der für Begeisterung sorgen wird: Auf drei Großbühnen und einer Sportbühne gibt es Musik, Spiel, Spaß, Aktion und Unterhaltung mit mehr als 30 Livebands, nahezu 500 Künstlern und Musikern. Eine rund drei Kilometer lange Flaniermeile lockt mit circa 200 Ausstellern. Mehr als 35 Vereine und soziale Projekte stellen sich vor und bieten Mitmachaktionen an. Überhaupt wird es 15 Action-Points über das Festgelände verteilt geben.

Ganz besondere Anziehungspunkte werden die drei Bühnen vor dem Rathaus, auf der Matthias-Claudius- und der Maubisstraße sein. Hier spielen Bands wie Still Collins mit den größten Hits von Phil Collins und Genesis, die Kaarster Partyband Westpak, die Rabaue, Haynrich, Sven Wests Partyband Westbunch und die ABBA Tribute Show. Weitere Highlights sind die Oldtimershow und -rallye „Classic à la Kaarst“, Walkacts, der Kaarst-Total-Lauf der SG Kaarst und die Handwerkermeile auf der Maubisstraße, bei der die Kinder im Vordergrund stehen werden. Überhaupt wird beim Stadtfest viel Wert auf die Unterhaltung der kleinen Gäste gelegt – sei es im Kinder-Erlebnis-Paradies auf der Matthias-Claudius-Straße, Fräulein Lieblichs Kinderprogramm im Maubis-Center oder mit dem Auftritt von Volker Rosin, dem König der Kinderdisco und Star des KiKa-Tanzalarms.

Und dann ist auch noch entspanntes Shoppen angesagt: Beim verkaufsoffenen Sonntag am 3. September werden die rund 120 Geschäfte in der erweiterten Innenstadt bis zur Neusser Straße mit besonderen Aktionen und Angeboten aufwarten.

Schirmherren der Veranstaltung sind drei Männer, die erst vor kurzem eine Großveranstaltung in Büttgen auf die Beine gestellt haben – die Tour-hautnah-Botschafter Günther Schumacher, Markus Fothen und Udo Hempel machen sich nun auch für Kaarst Total stark.

Die Eröffnung des Stadtfestes wird sich grundlegend ändern: Der vor kurzem verstorbene Startrompeter Rod Mason hatte jahrelang zum Auftakt gespielt. Jetzt lädt die Senioren-Initiative Kaarst am 2. September ab 14 Uhr im Rahmen der Eröffnung zum Sommerfest am Rathaus ein. Rafael de Alcala wird mit seinen Gipsy Vagabonds eine heißblütige Fusion aus New Flamenco und Latin Pop präsentieren.

Rolf Retzlaff

Alle Infos zum Stadtfest Kaarst Total gibt es im Internet unter www.kaarst-total.de sowie in unserem Sonderheft, das am 30. August dem Kaarster Stadtspiegel beiliegen wird.

(Kurier-Verlag)