| 10.56 Uhr

Michael Schreinermacher ist neuer Vorsitzender
ISG macht weiter: Auflösung konnte abgewendet werden

ISG macht weiter: Auflösung konnte abgewendet werden
Das neue ISG-Team (v.l.): Michael Schreinermacher, Sonja Floethe, Heinrich Küpper, Michael Lorenz, Christian Wensel und Dieter Güsgen (es fehlt Joscha Heinen). FOTO: Julia Bruns
Kaarst. Die Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) Kaarst-Mitte wird weiter bestehen: Nachdem auf der Mitgliederversammlung im März kein Nachfolger für die scheidende Vorsitzende Astrid Panitz gefunden werden konnte, hat sich jetzt Michael Schreinermacher bereit erklärt, den Posten zu übernehmen. Von Rolf Retzlaff

Am vergangenen Montag wurde er zum neuen Vorsitzenden des Zusammenschlusses von Geschäftsinhabern, Gewerbetreibenden, Selbstständigen und Eigentümern rund um die Kaarster Innenstadt gewählt – und ihm stehen schwere Aufgaben bevor. Astrid Panitz hatte nach einem Jahr Amtszeit das Handtuch geworfen. "Zu wenige Einzelhändler wollen die ISG unterstützen", sagte sie. Rund 38 Mitglieder zähle der Verein – und das bei mehr als 150 Gewerbetreibenden in der Innenstadt. Panitz setzte auf ein Ende der ISG, das zum Nachdenken und Handeln anregen sollte: "Ich bin unglücklich über diese Situation, aber wenn sie nicht eskaliert, wird wahrscheinlich gar nichts passieren."

Wäre kein neuer Vorsitzender gefunden worden, hätte der Verein aufgelöst werden müssen. Das konnte jetzt mit der Wahl Michael Schreinermachers verhindert werden. "Der ISG-Vorstand ist nun wieder vollstädnig und arbeitsfähig", so Dieter Güsgen, der als ISG-Beisitzer durch die Sitzung führte. Schreinermacher ist Gastwirt in der Kaarster Mitte und betreibt neben der Gaststätte "Altes Rathaus" auch das "PapalaPub" am Neumarkt. Er freut sich auf die neue Aufgabe und möchte als erstes die Vernetzung mit der Werbegemeinschaft Rathausarkaden optimieren. Dann stehen auch schon die nächsten Aufgaben an: Vorbereitung der Kaarster Sternstunden und möglicherweise im kommenden Jahr die Organisation eines Martinsmarktes sowie der Start des IEHK-Verfügungsfonds mit diversen Aktionen.

Veranstaltungen wie die Kaarster Sternstunden standen auf der Kippe – ohne ISG wäre eine Finanzierung nicht möglich gewesen. Aber immer noch gilt: Die Werbegemeinschaft in der Kaarster Mitte hat zu wenig Mitglieder. FOTO: Rolf Retzlaff

Zu neuen Beisitzern im ISG-Vorstand wurden ebenfalls einstimmig gewählt: Sonja Floethe, Inhaberin der "Kommode" im Maubiscenter und Ulrich Grünter als Eigentümer einer großen Immobilie im Maubiscenter. Letzterer lässt sich im Vorstand vertreten durch seinen Bevollmächtigten Joscha Heinen. Kassierer ist Christian Wensel (Hörgeräte Wensel), weitere Beisitzer sind Michael Lorenz (Orthopädie-Schuhtechnik Lorenz) und Dieter Güsgen (Vertreter der Bürgermeisterin als geborenes Mitglied des Vorstandes).

Der frisch gewählte Vorsitzende Michael Schreinermacher präsentierte auf der Versammlung den neuen ISG-Aufkleber, den die Einzelhändler in ihre Schaufenster kleben können, um sich als ISG-Mitglied zu outen und so neue Mitglieder zu werben.

Dieser Aufkleber soll künftig in den Schaufenstern der ISG-Mitglieder zu sehen sein. FOTO: ISG