| 18.09 Uhr

Jeep fährt Schüler an und flüchtet

Jeep fährt Schüler an und flüchtet
FOTO: Thomas Broich
Kaarst-Büttgen. Das Verkehrskommissariat in Kaarst bearbeitet zurzeit einen Verkehrsunfall mit anschließender Flucht, der sich am Donnerstagmorgen, 1. Juni, in der Nähe einer Schule ereignet hat.

Gegen 7.50 Uhr, war ein 14-jähriger Kaarster mit seinem Longboard auf der Hubertusstraße unterwegs, als plötzlich, nach seiner Aussage, ein entgegenkommender Pkw einen Schlenker machte und ihn touchierte. Der Schüler kam dabei zu Fall und verletzte sich leicht. Der beschriebene weiße Jeep Renegade setzte anschließend seine Fahrt Richtung Bahnhof Büttgen fort. Hinweise auf den Jeep und seinen Fahrer nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131/30 00 entgegen.