| 17.03 Uhr

Kaarster Fußballer kickte gegen die Stars des FC Bayern München

Dennis Brune beim Spiel gegen den FC Bayern München
Dennis Brune beim Spiel gegen den FC Bayern München FOTO: Paulaner
Kaarst/Regensburg. Fotoimpressionen vom Spiel seines Lebens: Der Kaarster Dennis Brune durfte gegen die Stars des FC Bayern München kicken.

6:1 gewinnt der FC Bayern gegen die Paulaner-Traumelf – und doch waren beim Abschluss des größten Fußballcastings der Welt nur Gewinner in der Continental Arena Regensburg. Die 30 Amateur-Fußballer aus Europa, China und den USA hatten sich einen Traum erfüllt – mit dabei der Kaarster Dennis Brune. Im "wahren Fußballleben" kickt er beim Bezirksligisten SG Kaarst. Er hatte sich mit einem Bewerbungsvideo und beim Auswahltraining durchgesetzt. Und so durfte er vor 12.200 Zuschauern in der Paulaner-Elf gegen einen FC Bayern antreten, der mit Stars und bester Laune zum Finale gereist war. Neben Kapitän Philipp Lahm liefen in Regensburg unter anderem Thomas Müller, Manuel Neuer, Xabi Alonso, Javier Martinez, Rafinha, Holger Badstuber und Joshua Kimmich für den FCB auf.
Philipp Lahm eröffnete in der 16. Minute den Torreigen für den Rekordmeister – bei der Paulaner-Traumelf erzielte Kapitän Peter Mair per Elfmeter den viel umjubelten Treffer für die Amateure. Dennis Brune, in Kaarst eine wichtige Offensivkraft, konnte sich leider nicht in die Torschützenliste eintragen. Aber das war ihm auch egal: Der Fan des FC Bayern durfte gegen seine Vorbilder spielen – und damit erfüllte sich ein Lebenstraum. 
Nach zwei unterhaltsamen Stunden mit einem bunten Rahmenprogramm resümierte Kapitän Philipp Lahm: "Es hat wie immer Spaß gemacht: Wir hatten einen sehr sympathischen Gegner, der auch richtig gut Fußball gespielt hat. Ich bin sicher, den Zuschauern in Regensburg und an den Fernsehern hat das Finale des Paulaner-Cup gefallen."