| 13.07 Uhr

Kontrolle eine Schrottsammlers - umfangreiche Verstöße festgestellt

Kontrolle eine Schrottsammlers - umfangreiche Verstöße festgestellt
Das Bild zeigt die Ladung des kontrollierten Lkw. Polizei und Stadt ahndeten diverse Verstöße. FOTO: Kreispolizeibehörde
Büttgen. Schrottsammler in Büttgen wurden von der Polizei gestoppt - offenbar hatten sie rechtswidrig und unsachgemäß gehandelt. Von Redaktion

Am frühen Donnerstagmittag, 21. Dezember,  kontrollierten Polizisten der Wache Kaarst in Büttgen auf der Driescher Straße einen Lkw, der mit Altmetall, Elektroschrott und Gefahrgut beladen war. Unter Hinzuziehung von Beamten des Verkehrsdienstes stellte sich heraus, dass der Unternehmer den Schrott verbotswidrig gesammelt hatte.

Ferner hatte er seine Ladung in keinster Weise gesichert noch konnte er entsprechende Genehmigungen vorweisen. Außerdem wies der Lkw nicht genehmigte Veränderungen des Fahrzeugaufbaus auf.

Da der Lkw bereits kleine Mengen seiner Ladung verloren hatte, musste die Feuerwehr ausrücken, um die betroffenen Stellen auf der Fahrbahn zu reinigen. Zudem wurden die Gefahrgutstoffe durch die Feuerwehr entsorgt. Die ebenfalls vor Ort anwesenden Mitarbeiter der Stadt Kaarst kümmerten sich um die fachgerechte Entsorgung des übrigen Schrotts.

Beide am Transport beteiligten Männer erwartet ein umfangreiches Straf- sowie Bußgeldverfahren wegen Verstößen gegen umwelt-, gewerbe-, gefahrgut- und verkehrsrechtliche Bestimmungen. Eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer bestand während des Einsatzes nicht.