| 09.03 Uhr

Polizeibekannte Männer brachen Spendenbox auf

Polizeibekannte Männer brachen Spendenbox auf
Kaarst. Es gibt Ganoven, die schrecken wirklich vor nichts zurück: Zwei Männer hatten am Montag (8. Dezember), gegen 14.45 Uhr, eine Spendensammelbox im Rewe-Frischemarkt an der Neusser Straße aufgebrochen. Die Polizei konnte das Duo vorläufig festnehmen. Von Rolf Retzlaff

Die Spendenaktion wird seit Monaten gut angenommen:Rewe-Kunden können ihre Pfandbons in die Box neben der Pfandrückgabe stecken statt sie an der Kasse einzulösen. Der Erlös kommt dem Kaarster Kunstcafé EinBlick zugute. Die beiden polizeibekannten Männer öffneten gewaltsam die mit einem Schloss gesicherte Box und entnahmen die Pfandbons. Nur kurze Zeit später konnte die Polizei die beiden Tatverdächtigen nach Hinweisen auf der Straße Am Jägerhof vorläufig festnehmen. Die Beamten fanden bei ihnen die fraglichen Pfandbelege und überdies noch Drogen und ein vermutlich gefälschtes Medikamentenrezept. Die beiden Männer im Alter von 29 und 36 Jahren erwartet nun ein Strafverfahren. Die Ermittlungen dauern an.

(Kurier-Verlag)