| 13.32 Uhr

So schön war der Ostermarkt in Büttgen!

Ostermarkt in Büttgen
Ostermarkt in Büttgen FOTO: Rolf Retzlaff
Büttgen. Da lachte die Sonne mit dem Veranstalter, der Interessengemeinsachaft (IG) Büttgen, um die Wette: Beim Ostermarkt auf dem Rathausplatz kamen Jung und Alt auf ihre Kosten.

An zahlreichen Städen ging es so richtig schön österlich zu: Da gab es Osterschmuck in allen Variationen, Osterkränze, schöne Blumen und Selbstgebasteltes - wie zum Beispiel Ostereier, in die liebevoll gestaltete Miniaturlandschaften gesetzt wurden. Auch durften sich Vereine präsentieren, wie zum Beispiel die "Kinderliebe" und die Holzwerkstatt der Senioren-Initaitive Kaarst. "Wir haben so viele Aussteller wie noch nie", freute sich Peter Wellen, Vorsitzender der IG Büttgen. Großen Anteil an diesem Erfolg hatten auch die Handwerker. Sie begrüßten die Besucher in einem Zelt und standen ihnen Rede und Anwort. Ein Gespräch mit dem Experten vor Ort - eine schöne Gelegenheit, sich Tipps für die Renovierung zu holen. Die KInder durften sich beim Nageleinschlagen und Zielwurf ausprobieren. 

Überhaupt wurde für die kleinen Gäste auf dem Ostermarkt einiges geboten: vom Schminken und Basteln bis zur Fahrt mit der beliebten Bahn.

Fazit: Das war ein toller Ostermarkt! Und wer jetzt so richtig schön auf die Festtage eingestimmt ist, kann sich "Nachschlag" beim Ostermarkt am kommenden Woichenende in der Kaarster Mitte holen.