| 09.20 Uhr

29-jähriger wollte sich Polizeikontrolle zu entziehen!

29-jähriger wollte sich Polizeikontrolle zu entziehen!
FOTO: Kurier
Neuss. Am Sonntag, 16. August, gegen 20.15 Uhr, wollten Polizeibeamte auf der Kölner Straße in Neuss einen Pkw aus Neuss anhalten und kontrollieren. Ein Polizeibeamter gab vom Fahrbahnrand aus deutlich Anhaltezeichen, die der Fahrer jedoch ignorierte und von Gnadental aus kommend in Richtung Neuss weiterfuhr.

Die Beamten nahmen sofort die Verfolgung auf und konnten den Pkw kurz darauf auf dem Parkplatz eines in der Nähe befindlichen Baumarktes feststellen. Der Fahrer hatte jedoch bereits den Wagen verlassen und hielt sich verborgen.

Mit weiteren Polizeibeamten wurde der Parkplatz abgesucht und in einem Gebüsch konnte schließlich ein 29-jähriger Neusser aufgestöbert werden. Der Neusser steht im dringenden Verdacht, den BMW geführt zu haben, den passenden Schlüssel zum BMW hatte er jedenfalls dabei.

Recherchen ergaben so dann auch den Grund für seine Flucht: der Mann ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.