| 11.29 Uhr

550 weitere Plätze für Flüchtlinge in Landeseinrichtung in Neuss

550 weitere Plätze für Flüchtlinge in Landeseinrichtung in Neuss
Die Flüchtlingsunterkünfte am ehemaligen Alexianer Krankenhaus und an der Schule am Wildpark sollen noch in diesem Jahr um insgesamt 550 Plätze erweitert werden. FOTO: Hanna Loll
Neuss. Die Schule am Wildpark wird als Notunterkunft des Landes NRW bis Ende Juni nächsten Jahres genutzt. Dies haben das Land Nordrhein-Westfalen, die Bezirksregierung Arnsberg und die Stadt Neuss jetzt vereinbart. Ab dem 1. Juli 2016 stehen dann weitere 400 Plätze in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) auf dem Gelände des Alexianer Krankenhauses zur Verfügung, so dass die Schule am Wildpark seitens des Landes Nordrhein-Westfalens als Notunterkunft aufgegeben werden kann.

Der weiterhin sehr hohe Bedarf des Landes NRW an Plätzen in der ZUE wird in Neuss durch 550 zusätzliche Plätze sichergestellt. Ab Mitte Oktober wird die Platzzahl in der Schule am Wildpark durch die Nutzung der Turnhalle um weitere 100 Plätze erhöht. Im Bereich des Alexianer Krankenhauses wird voraussichtlich in der zweiten November Woche die Zahl der Plätze um 450 erhöht.

Durch diese Maßnahmen hofft die Stadt Neuss eine Inanspruchnahme von Großturnhallen als Notunterkunft für das Land NRW vermeiden zu können.