| 15.56 Uhr

Aggressiver Mann konnte nur mit Pfefferspray unter Kontrolle gebracht werden

Aggressiver Mann konnte nur mit Pfefferspray unter Kontrolle gebracht werden
FOTO: Polizei
Neuss. In der Nacht zum Samstag, gegen 2.35 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einer verdächtigen Person auf der Eckenerstraße. Ein Autofahrer hatte den Mann dabei beobachtet, wie er aus dem Seitenfenster eines dort geparkten Wagens kletterte.

Als der bis dato Unbekannte den Zeugen in seinem Fiat bemerkte, öffnete er dessen Beifahrertür, bedrohte ihn und entriss ihm die Autoschlüssel. Da der Täter sehr aggressiv auftrat verließ der 28-Jährige Neusser seinen Pkw umgehend und informierte anschließend die Polizei.

Nur wenige Augenblicke später stellten Polizeibeamte den 22-jährigen Tatverdächtigen noch im Auto sitzend. Der junge Mann leistete bei seiner vorläufigen Festnahme erheblichen Widerstand.

Er schlug und trat um sich, so dass er nur unter Einsatz von Pfefferspray unter Kontrolle gebracht werden konnte. Ein Bereitschaftsarzt entnahm ihm auf der Wache eine Blutprobe. Den Mann erwartet ein Strafverfahren. Der Vorwurf lautet versuchter Raub, Widerstand gegen Polizeibeamte und Fahrzeugaufbruch. Die Ermittlungen gegen den Neusser dauern an.