| 13.41 Uhr

Anwohner überrascht Einbrecher

Anwohner überrascht Einbrecher
FOTO: Pixabay
Neuss. Am Samstag, gegen 20 Uhr, meldete ein Anwohner aus Rosellen, dass soeben in sein Haus eingebrochen worden sei.

Nach ersten Erkenntnissen hebelten bis dato unbekannte Personen am betroffenen Einfamilienhaus der Christian-Rohlfs-Straße die rückwärtige Terrassentür auf. Anschließend durchsuchten sie das Wohnzimmer nach Beute.

Durch Geräusche und Gebell seines Hundes wurde ein Bewohner des Hauses auf den Vorfall aufmerksam. Laut schreiend vertrieb er den Einbrecher, anschließend informierte der Zeuge die Polizei. Die eingesetzten Beamten stellten im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung in Tatortnähe einen verdächtige Mann.

Bei der Durchsuchung des 27-Jährigen aus Langenfeld stellten die Ordnungshüter Einbruchswerkzeug und auch Arbeitshandschuhe sicher.

Der junge Mann wurde wegen Verdacht des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen. Ob der 27-Jährige für diesen in Betracht kommt, werden die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei zeigen.

(Kurier-Verlag)