| 11.48 Uhr

Einbrüche in Mehrfamilienhäusern
Anwohner überrascht Tatverdächtigen

Anwohner überrascht Tatverdächtigen
FOTO: Polizei
Neuss. Am Dienstag nahm die Polizei zwei Einbrüche in Mehrfamilienhäusern auf.

Einer der Tatorte lag in Weckhoven. An der Hülchrather Straße gelangten Einbrecher zwischen 11 und 14 Uhr auf unbekannte Weise ins Haus und hebelten eine Wohnungstür im Dachgeschoss auf. Sie stahlen einen Laptop der Marke Toshiba, bevor sie unerkannt entkamen.

Am Weißenberger Weg im Bereich der südlichen Furth überraschte ein Mieter um kurz vor 12 Uhr einen unbekannten Mann in seiner Wohnung im zweiten Obergeschoss. Dieser flüchtete augenblicklich an seinem Opfer vorbei, durch den Flur des Mehrfamilienhauses und anschließend in Richtung Josefstraße.

Der Zeuge beschrieb den Unbekannten als etwa 180 Zentimeter groß, schlank und 35 bis 40 Jahre alt. Er trug eine graue Kapuzenjacke und ein Basecap.

Die Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.

An beiden Tatorten wurden Spuren gesichert. Das zuständige Kriminalkommissariat ermittelt und sucht Zeugen, die Hinweise zu den Einbrüchen oder dem beschriebenen Tatverdächtigen geben können (Telefon 02131/3000). Ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten ist derzeit nicht ersichtlich.