Alle Neuss-Artikel vom 19. Januar 2015
In Zeiten der Not suchen Menschen Halt

Kirchen wieder voll: Katholiken melden sich eindrucksvoll zurück

Nachdem viele Skandale die Kirche erschütterten, kommen die Gläubigen offenbar wieder zurück. Täglich zünden über 1000 Menschen Opfer-Kerzen allein in St. Quirin an. Bei Sonntags-Gottesdiensten in fast allen Pfarrgemeinden gibt es mittlerweile zu wenige Gebetbücher. Auch beim Neujahrsempfang des Katholikenrates war es am Mittwoch brechend voll. Experten sagen: Wenn die Welt unsicherer wird, wächst die Sehnsucht nach dem Glauben und einem festen Halt. mehr

„Ich trau mich kaum noch vor die Tür“: Neusser Muslima wehrt sich nach Terroranschlägen gegen viele Vorurteile

Terrorismus in Paris, Massenproteste, Pegida: In den Medien wird kaum ein anderes Thema so heftig diskutiert wie diese. Auch die Stadt Neuss rüstet in Sachen Aufklärung auf, will den Bürgern den Islam näherbringen, ihnen so die Angst nehmen. Bis gestern gab es dazu eine entsprechende Ausstellung im Rathaus, die Norfer Moschee lud zum Austausch ein. „Zu wenig“, sagen die Puzzlefrauen, jene, die es wissen müssen. mehr

Jröne Meerke: Die Gänse sind wieder da – hat die Verwaltung verschlafen?

Wütend schwenkt der Mann seine Jacke durch die Luft: „Haut endlich ab“, schreit er – und das Federvieh hebt ab, um auf der anderen Seite des Sees in aller Ruhe wieder zu landen. Szenen dieser Art spielen sich in den vergangenen Wochen am Jröne Meerke ab: Die Schneegänse belagern seit Weihnachten wieder das Naherholungsgebiet in der Neusser Nordstadt. Wann endlich wird die Stadtverwaltung Maßnahmen zur Rettung des Jröne Meerke einleiten? mehr