Alle Neuss-Artikel vom 28. April 2015

Stirbt der Norfbach? Große Teile ausgetrocknet +++ Künstliche Quelle in Anstel plätschert schwach +++ Amphibien und Fische müssen sterben

Dem Norfbach geht die Puste aus. Trotz Regen sind ganze Abschnitte an der südlichen Neusser Stadtgrenze trocken gelegt. Der für die Fische so wichtige Weg von der Mündung zur Quelle ist abgeschnitten. Ein Grund ist die mangelhafte Wasserzufuhr von Rhein Braun an der alten Quelle in Rommerskirchen-Anstel. Während Molche sterben und viele Arten verschwinden, tun die Verantwortlichen nichts. mehr