| 15.02 Uhr

Büttgen hat einen neuen König: Josef Hoster regiert

Büttgen. Mit einem vollständigen Repräsentantenhaus geht die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen in die zweite Hälfte ihres Jubiläumsjahrs. Beim Wettkampf um Amt und Würde des Schützenkönigs blieben die Büttger Handwerker unter sich.

Mit Malermeister Josef Hoster, dem Druckerei-Inhaber Rudi Berle und Volker Kluth mit einem Sanitär- und Heizungsbetrieb traten drei selbstständige Unternehmer und Ur-Büttger an die Vogelstange.

Mit dem 37. Schuss entschied Josef Hoster vom Jägerzug "Komm nie no Hus” den Wettkampf für sich und machte in dem Moment, als der Vogel fiel, seine Frau Beate zur neuen Schützenkönigin und seinen Bruder Hans-Peter sowie seinen Sohn Michael Hoster zu den Ministern.

(Kurier-Verlag)