ANZEIGE
| 16.22 Uhr

Bauprojekt am Pitter-un-Paul-Platz schreitet zügig voran

Bauprojekt am Pitter-un-Paul-Platz schreitet zügig voran
FOTO: Franco Catania
Wer sich in Neuss eine neue Wohnung mit zentraler, aber ruhiger Lage kaufen möchte, hat es nicht leicht - die besten Plätze sind meist schon belegt. 
Dem schafft das Grevenbroicher Unternehmen Pick jetzt Abhilfe: Geschäftsführer Stefan Pick erzählt in einem kurzen Interview vom Großbauprojekt am Pitter-un-Paul-Platz in Rosellerheide-Neuenbaum.

Herr Pick, bereits seit kurz vor Weihnachten sind die Bauarbeiter an der Föhrenstraße fleißig. Was genau passiert dort?


Insgesamt entstehen am Pitter-un-Paul-Platz drei moderne Wohnhäuser mit jeweils acht sonnigen Eigentumswohnungen. Die komfortablen Zwei- und Dreizimmerwohnungen werden zwischen 49 und 83 Quadratmetern groß sein. Wir haben die Gebäude seniorenfreundlich geplant ? Aufzüge, elektrische Rollläden und Schwellenfreiheit sorgen für Bequemlichkeit. 

Wie schätzen Sie die Lage des Grundstücks ein?


Die Lage finde ich optimal! Supermärkte, Ärzte, eine Apotheke und alle wichtigen Nahversorger sind fußläufig problemlos zu erreichen und auch die Anbindung ist gut: Schräg gegenüber hält der Bus Richtung Neuss-Zentrum und Düsseldorf. Trotzdem ist die Lage schön ruhig. Entspannung gibt es für die künftigen Bewohner auch: Zu jeder Wohnung gehört ein großer Balkon, eine sonnige Dachterrasse oder ein individueller Garten, alle auf der Südseite des Hauses mit Blick über benachbarte Bungalows ins Grüne. 

Und wie schreitet das Bauvorhaben voran?


Der Keller und die Tiefgarage des ersten Gebäudes sind jetzt fast fertig, in der kommenden Woche starten wir mit dem Erdgeschoss ? dann können Schaulustige zusehen, wie das Gebäude wächst. Zum Glück war der Winter bisher mild und dank der tollen Truppe kommen wir gut voran. Das erste Haus soll noch in diesem Jahr, die beiden anderen Mitte nächsten Jahres fertig gestellt werden. Schon jetzt sind etwa 50 Prozent der Wohneinheiten verkauft. 
Wer außer Ihnen und den Bauarbeitern ist an dem Projekt beteiligt?
Das Team des Unternehmens setzt sich aus Bauingenieuren und Architekten zusammen. Gemeinsam werden die Aufträge geplant und die Kunden werden während des Projektes durchgehend beraten und begleitet. Auch individuelle Wünsche wie zum Beispiel eine offene Küche machen wir möglich. 

Die Firma Pick ist ein alteingesessenes Familienunternehmen. Sind Sie stolz darauf, das Unternehmen in fünfter Generation zu führen?


Es ist schön, Teil eines Familienbetrieb mit einer so langen Tradition zu sein. Pick besteht bereits seit über 140 Jahren ? mein Vorfahr Adam Pick war Maurermeister und hat das Unternehmen im Jahr 1870 in Aldenhoven gegründet. Seit 1905 ist unser Firmensitz in Grevenbroich. 

Wo können sich weitere Interessenten für die neuen Wohnungen in Rosellerheide-Neuenbaum melden?


Frau Diplom-Ingenieurin Sonja Roumen freut sich unter Tel. 02181/47 47 über jeden Anruf.

Vielen Dank und alles Gute für Ihre weiteren Projekte!

Der Stadt-Kurier ist weder für den Inhalt der Anzeigen noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.