| 15.07 Uhr

Es sollte ein Hochzeitsgeschenk sein
Betrunkener klaut Schranke

Betrunkener klaut Schranke
FOTO: Pixabay
Neuss. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 2.40 Uhr, erhielt die Polizei einen ungewöhnlichen Einsatz.

Der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes hatte den Notruf gewählt und von seinen Beobachtungen in der Neusser Innenstadt berichtet. Ein Mann laufe mit einem Schlagbaum unter dem Arm Richtung Bahnhof. Was zunächst nach einem Scherz klang, entpuppte sich als Realität.

Auf einem Gleis des Neusser Hauptbahnhofs trafen die eingesetzten Polizisten auf einen 29-jährigen Kaarster, der offensichtlich zu tief ins Glas geschaut hatte. Im Arm hielt er eine rot-weiß lackierte Schranke. Er gab an, den Schlagbaum gefunden zu haben und ihn als Hochzeitsgeschenk verwenden zu wollen.

Wo er den sperrigen Gegenstand gefunden hatte, wusste er angeblich nicht mehr. Kurzerhand stellten die Polizisten den Schlagbaum sicher. Der junge Mann steht nicht nur ohne Geschenk da, er wird sich auch noch wegen Diebstahls und ggf. Sachbeschädigung verantworten müssen. Inzwischen steht fest, dass der Schlagbaum ursprünglich an einem Parkplatz der Krefelder Straße angebracht war. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei im "Schranken-Fall" dauern an.