| 13.09 Uhr

Scheibe eingeschlagen
Bohrmaschine und Notebookmappe aus Auto gestohlen

Bohrmaschine und Notebookmappe aus Auto gestohlen
FOTO: Polizei
Neuss/Kaarst. In der Nacht von Montag auf Dienstag schlugen bislang unbekannte Täter im Neusser Norden die Scheiben an zwei Autos ein.

An der Karl-Arnold-Straße traf es einen schwarzen Skoda Octavia, an der Vogelsangstraße einen roten Ford Focus Kombi. Die Beute bestand unter anderem aus einer Bohrmaschine und einer Notebookmappe, die die Eigentümer in ihren Fahrzeugen zurück gelassen hatten.

Anhand der bisherigen Informationen gehen die Ermittler bei dem Vorfall auf der Vogelsangstraße von zwei männlichen Tatverdächtigen aus. Diese waren etwa 20 bis 30 Jahre alt, 170 bis 180 Zentimeter groß und von schlanker Statur. Beide trugen sie Kapuzenjacken, die Tatzeit kann auf etwa 1.30 Uhr bestimmt werden.

In Kaarst waren Unbekannte am Dienstag auf gleiche Art und Weise an der Broicherseite aktiv. Hier erwischte es einen weißen Skoda Octavia, der in nur wenigen Minuten, zwischen 11.20 Uhr und 11.30 Uhr, aufgebrochen werden konnte. Der Wagen war zur Tatzeit an einem Wirtschaftsweg in Höhe eines Reitstalls abgestellt. Die Beute bestand aus einer Umhängetasche.

Das zuständige zentrale Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, wenden sich bitte unter der Telefonnummer 02131/ 30 00 an die Polizei.

Die Polizei rät: Um sich vor größerem Schaden zu bewahren, sollte man sich bewusst machen, dass ein Auto kein Safe ist und Wertsachen darin nicht unbeaufsichtigt zurückgelassen werden sollten. Im Gegenteil: offen sichtbare Gegenstände im Fahrzeuginneren können ein Tatanreiz für mögliche Diebe sein.