| 12.11 Uhr

Brände in der Innenstadt

Brände in der Innenstadt
Einer der ausgebrannten Papiercontainer an der Gielenstraße. FOTO: Foto: Thomas Broich
Neuss. Bislang unbekannte Täter zündelten am späten Mittwochabend, 20. Mai, zwischen 22.50 Uhr und 23.10 Uhr, an zwei Papiercontainern im Innenstadtbereich. Die beiden Behälter, die an der Kant- und der Gielenstraße abgestellt waren, brannten zum Teil komplett aus. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Von Thomas Broich

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter Tel. 3000 zu melden.

Von Donnerstag auf Freitag brannte es ebenfalls: Aus noch ungeklärter Ursache kam es gegen 0.57 Uhr auf der Rheinallee zu einem Brand von insgesamt vier Strohmieten mit rund 750 Strohrollen. Die Feuerwehr beaufsichtigt das kontrollierte Abbrennen der Strohmieten. Gleichzeitig sind von der Feuerwehr Maßnahmen zur Verhinderung von Brandausbreitung eingeleitet worden. Dazu wurde eine Wasserversorgung über eine lange Wegstrecke aufgebaut. Der Einsatz dauerte rund zwölf Stunden. Die Rauchentwicklung und die Geruchsbelästigung waren bereits von Weitem wahrnehmbar. Eingesetzte Einheiten waren der Löschzug 10 (hauptamtlich), Löschzug 11 (Stadtmitte) und Löschzug 12 (Grimlinghausen). Insgesamt waren 20 Kräfte der Feuerwehr im Einsatz.

(Kurier-Verlag)