| 14.43 Uhr

Der große Jahresrückblick
Das war 2017 in Neuss und Kaarst los

Das war 2017 in Neuss und Kaarst los
Die Tour de France begeistert die Region. FOTO: Rolf Retzlaff
Neuss/Kaarst. Wir lassen die Vergangenheit noch einmal Revue passieren: Was war 2017 in Neuss und Kaarst los, was hat die Bürger am meisten bewegt und welche großen Veränderungen hat es gegeben? Lesen Sie alles in unserem großen Jahresrückblick nach. Von Hanna Loll

Januar
+++ Neuss bekommt endlich eine eigene Verbraucherzentrale +++ Brigitte Albrecht, Geschäftsführerin des Kunstcafés EinBlick, wird das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen +++ Fraktionsvorsitzende der Linken im Deutschen Bundestag, Sahra Wagenknecht, macht sich in Neuss ein Bild von der Lage +++ In der Nordstadt wurde ein 21-Jähriger verhaftet, der geholfen haben soll, schwerwiegende staatsgefährdende Straftaten zu planen +++ Die Kaarster Parteien bemühen sich, so schnell wie möglich einen Haushalt zu verabschieden +++

Februar
+++ Calantha Wollny steht wegen mehrerer Delikte vor Gericht+++ Die Reitergemeinschaft Kaarst und die Schützenmajestäten sammeln 20.000 Euro für das Marienheim-Hospiz und den Verein "Herzenswünsche" +++ Mit vielen Kompromissen: Kaarst hat einen Haushalt +++ Kulturmanager Klaus Stevens geht in den Ruhestand +++ Freispruch für Musiklehrer Phillip Parusel +++

Freispruch für Musiklehrer Phillip Parusel. FOTO: Violetta Fehse

März
+++ Konkrete Pläne: Reuschenberg soll einen Badesee bekommen +++ Polizeibeamte aus Neuss schlagen Alarm. Angriffe gegen sie sollen in den vergangenen Jahren stark zugenommen haben +++ Kaarster wurde in seinem Bett von Einbrechern mit Messern bedroht +++ Nach Rewe-Eröffnung: Die neue Reuschenberger Mitte ist komplett +++

April
+++ Pfarrer Monsignore Guido Assmann ins Domkapitel aufgenommen +++ Die Traglufthalle kostete bisher 2,4 Millionen Euro – Stadt plant die Einmottung +++ Neues vom Nordkanal: keine Entschlammung, dafür Abbau künstlicher Schwellen geplant +++ Stadt Neuss erhält überraschend eine Steuerrückzahlung in Millionenhöhe +++ Die Abiturienten feiern ihre letzten Schultage +++ Sehbehinderte gründen Initiative für ein blindenfreundliches Kaarst +++ Neusser Handballer steigen in zweite Liga auf +++

Mai
+++ Chaos an der Ohrenbrücke: Bauwerk wird teurer – Riesenstau auf der L 390 +++ Schon wieder wurde das Wegekreuz am Kuckhof brutal zerstört +++ Neusser SPD schockt mit Motivauswahl beim "Dosenwerfen gegen Nazis" +++ Landtagswahlen in NRW: In Neuss und Kaarst gewinnt die CDU jeweils deutlich, die Sozialdemokraten werden abgestraft +++ Hundehalter in Allerheiligen beginnen Kampf um mehr Freilaufflächen +++ Tierschützer sind schockiert: Kinder quälen werfende Katzenmama +++ 32-Jähriger ertrinkt im Südbad +++

Juni
+++ Thomas Röttcher erhält den Carolus-Ehrenbecher +++ Welle der Hilfsbereitschaft für Ex-Obdachlosen nach Stadt-Kurier-Bericht +++ Rat beschließt: OGS-Plätze sollen ausgebaut werden +++ Frust bei Neusser Sportlern: Kunstrasenplätze kommen doch erst nächstes Jahr +++ Bronzedeckel des Taufbeckens aus St. Cornelius gestohlen +++ Das Fünferbündnis im Kaarster Stadtrat löst sich auf +++

Hundesteuer, Giftköder, Freilaufflächen: Hunde waren 2017 ein großes Thema. FOTO: Hanna Loll

Juli
+++ Die Tour de France rollt durch Neuss und Kaarst +++ Die Special Olympics Landesspiele gastieren in Neuss +++ Im Neusser Norden wird eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft +++ Das Neusser Amtsgericht führt das beschleunigte Verfahren ein +++ Das Land NRW stellt der Stadt Kaarst 2,25 Millionen Euro für die Sanierung des Albert-Einstein-Forums zur Verfügung +++

August
+++ Das Kaarster Kabarettprogramm wird 30 Jahre alt +++ In Neuss findet der erste Räuberabend ohne Kalla Brand statt +++ Ein Finanzhof-Urteil verunsichert Vereine: Müssen Schützenvereine bald doch Frauen aufnehmen? +++ Die Kaarsterin Katrin Röder hat sich gegen rund 1.700 Bewerberinnen durchgesetzt und wurde zur Fräulein Kurvig gekürt +++ Über 7.700 Schützen marschieren über den Markt +++ Georg Martin wird Neusser Schützenkönig 2017/2018 +++

September
+++ Kaarst Total lockt mit vielen Events und Liveacts in die Stadtmitte +++ Oldtimer rollen zur Kul-Tour durch den Rhein-Kreis Neuss +++ Das Hansefest trumpft mit großem Programm und zweiter Bühne auf +++ Auch in Neuss und Kaarst treten die Bürger an die Wahlurne und beteiligen sich an der Bundestagswahl: Nur zwei Kandidaten aus dem Rhein-Kreis Neuss (Hermann Gröhe, CDU, und Bijan Djir-Sarai, FDP) schafften es in den Bundestag +++ Drogen- und Alkoholprobleme am Skatepark in Norf

Der Bronzedeckel eines Taufbeckens verschwindet und taucht wieder auf. FOTO: Thomas Broich

Oktober
+++ Der städtische Haushalt von Neuss hat ein Rekord-Defizit von 77 Millionen Euro +++ SPD-Stadtverbandsvorsitzender Benno Jakubassa verkündet das Aus seiner politischen Vorstandsarbeit +++ Büttgen feiert das beliebte Drehorgelfest +++ Der Kaarster Stadtkämmerer Stefan Meuser meint: 2021 könnte Kaarst schuldenfrei sein +++ Die Junge Union Rhein-Kreis Neuss will ein Mitspracherecht für alle CDU-Mitglieder bei den Koalitionsverhandlungen und erreicht einen Sonderparteitag +++ Der neue Ikea in Kaarst eröffnet +++ Die traurige Geschichte eines Elfährigen, der von seinem Onkel misshandelt wurde und anschließend starb, erschüttert die Region +++ Erstmalig legen die katholischen Kirchengemeinden Neuss-Mitte ihre Finanzen offen +++ In der Kaarster City soll ab 2018 viel passieren – zahlreiche Maßnahmen werden erarbeitet +++ Zwei Hunde sterben an Giftködern in Kaarst +++ Der Norfbach trocknet schon wieder aus +++ Der gesamte Kaarster Integrationsrat – bis auf Niels Rentergent – tritt zurück +++

November
+++ Hilferuf vom Haus der Jugend: Unterstützung benötigt +++ Baustelle auf der Geulenstraße behindert Rettungskräfte bei der Patientenbeförderung +++ Die Polizei sucht den Zündler von der Furth, der mehrere Autos angezündet hat, mit einem Phantombild +++ Für den guten Zweck: Neusser Rumänienhilfe sammelt Weihnachtspäckchen für arme Kinder in Rumänien +++ Bei der Unicef-Gala mit Weltstars wie Eva Padberg kamen 315.267 Euro für Kinder in Not zusammen +++ CDU und Grüne wollen 2,5 Millionen Euro in Neusser Spielplätze investieren +++

Dezember
+++ Der VfR Neuss soll eine neue Heimat im Jahnstadion bekommen +++ Zwei Neusserinnen starten bei "The Voice" durch +++ Hartnäckigkeit zahlt sich aus: Die Politik stimmt einer Umwandlung der Comenius-Schule von einer Sekundar- in eine Gesamtschule zu +++ Das Tanzbattle Urban Champs ist wieder da +++ Der Taufbeckendeckel ist zurück +++