| 09.32 Uhr

Deutsche Glasfaser: Bis Ende des Jahres schnelles Netz in allen Stadtteilen

Deutsche Glasfaser: Bis Ende des Jahres schnelles Netz in allen Stadtteilen
Anwohner Marcus Deuß und Glasfaser-Mitarbeiter Edburth Decaster freuen sich über den Anschluss. FOTO: Foto: V. Buciak
Neuss. Gute Nachrichten für alle Neusser, die einen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser abgeschlossen haben. Das schnelle Internet soll noch bis Ende dieses Jahres in allen Stadtteilen angeschlossen sein. Das teilte Stephan Zimmermann aus der Geschäftsführung der Deutschen Glasfaser beim Ortstermin in Allerheiligen mit. Von Violetta Buciak

Beim Zusammentreffen mit Vertretern aus der Neusser Stadtverwaltung sagte Unternehmenssprecherin Gerda Meppelink zudem zu, die Kommunikation mit den Anwohnern zu verbessern. Nicht nur in diesem Punkt musste sich die Deutsche Glasfaser Kritik gefallen lassen. Verzögerungen und Baumängel sorgten für Ärger. Missstände, die jetzt ausgebügelt werden sollen. Erster Beigeordneter und Kämmerer Frank Gensler: "Es ist ein neues Vorgehen erkennbar, Kommunikation und Controlling werden jetzt zentral gelenkt und sorgen für eine bessere Umsetzung."

Am Freitag wurde der erste Anschluss in Allerheiligen aktiviert. Marcus Deuß wartete sechs Monate länger darauf, als geplant – zeigt sich dennoch zufrieden. Der Vater von zwei Kindern arbeitet bei Microsoft und ist berufsbedingt auf schnelles Internet angewiesen. "Wir sind froh, dass es nun geklappt hat", freut sich Deuß.

 

(Kurier-Verlag)