| 22.28 Uhr

Tobias Goldkamp ist der neue CDU-Wahlkampfchef
Dieser Mann will Thomas Nickel zum Sieg führen

Neuss. Er ist als Rechtsanwalt in ganz Deutschland bekannt, ist mit seinem Rat oft als Experte im ZDF zu sehen: Tobias Goldkamp gilt als kluger Kopf der CDU Neuss. Thomas Nickel hat ihn jetzt zu seinem Wahlkampf-Manager gemacht Von Frank Möll

Im September kommenden Jahres scheidet Herbert Napp aus dem Amt. Um seine Nachfolge kämpfen Reiner Breuer (SPD) und Thomas Nickel (CDU). Dem katholischen Schützenpräsidenten ist nun ein kluger Schachzug gelungen: Er hat den hochintelligenten und dynamischen Presbyter der evangelischen Kirche, Tobias Goldkamp, zu seinem Wahlkampf-Leiter gemacht.

Tobias Goldkamp war einer der führenden Köpfe der so genannten "Kompetenz 2004", die dafür mitverantwortlich war, dass zum Beispiel Dr. H.G Hüsch nicht zum Ehrenvorsitzenden der CDU Neuss gewählt werden konnte, weil sie bei Schiedsgerichten der Partei Einspruch gegen Formalia aller Art einlegten. Die "jungen Wilden" der CDU sorgten damals für orkanartige Zustände in der Neusser Parteizentrale. Von Markus Kuhl, Michael Franken, Oliver Gehse und Kämpfern wie Tobias Grosse-Brockhoff  ist nur noch Tobias Goldkamp übrig gebleiben, der mit seiner Partei und den Zuständen in Neuss offenbar seinen Frieden gefunden hat.

Tobias Goldkamp ist Ethik wichtig. Er will das Ehrenamt fördern, von der die Demokratie einer Partei lebt und als junger Mann dem älteren Thomas Nickel helfen, einen anderen Politikstil im Rathaus durchzusetzen. Tobias Goldkamp ist den Stadt-Kurier-Lesern als Gastautor dieser Zeitung bekannt.