| 14.31 Uhr

Dreiste Diebinnen bestehlen Seniorin in Wohnung

Dreiste Diebinnen bestehlen Seniorin in Wohnung
FOTO: Polizei
Neuss. Am Donnerstag suchte der Sohn eines Diebstahlopfers die Polizeiwache in Neuss auf und schilderte, was seiner Mutter am Vortag widerfahren war.

Am Mittwoch, gegen 16 Uhr, klingelten unbekannte Personen an der Tür der Seniorin an der Vossenacker Straße im Stadtteil Pomona. Als die Dame öffnete, stand sie einer Frau gegenüber, die sie um einen Stift bat, um damit angeblich ein Paket für eine Nachbarin beschriften zu wollen.

Während die Seniorin hilfsbereit nach einem Stift suchte, verschaffte sich die Unbekannte mit einer Komplizin Zugang zur Wohnung. Dort bugsierten die Täterinnen ihr Opfer in die Küche und breiteten ein Tuch vor der Neusserin aus, das sie zeitgleich am Verlassen der Küche hinderte und ihr die Sicht auf die Geschehnisse in den angrenzenden Räumen nahm. Erst nachdem die Seniorin lautstark protestierte, verließen die beiden Frauen das Haus. Später bemerkte die Wohnungsinhaberin, dass ihr Schmuck gestohlen worden war.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Darüber hinaus werden Zeugen gesucht, die zwei mutmaßlich ortsfremde Frauen am Mittwoch im Umfeld des Tatortes aufgefallen sind. Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 02131/ 300-0 entgegen.

Die Polizei warnt vor Trickdieben, die die Hilfsbereitschaft ihrer Opfer ausnutzen. Fremden an der Tür sollte immer eine angemessene Skepsis entgegen gebracht werden. Wenn möglich, gewähren Sie keinem Fremden Einlass, der unangekündigt erscheint, wenn Sie alleine sind.

Ein erbetener Stift oder ein Glas Wasser können gegebenenfalls durch die spaltbreit geöffnete und mit einer Vorhängekette gesicherte Tür gereicht werden. Wenn Sie unsicher sind, wie Sie mit dem Besuch umgehen sollen, ziehen Sie Nachbarn hinzu oder vereinbaren Sie mit dem Fremden einen Termin, an dem Sie ihn im Beisein von Familienangehörigen oder Bekannten empfangen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass es sich um Trickdiebe oder Betrüger handelt, informieren Sie unverzüglich die Polizei.