| 16.12 Uhr

Drogenfund nach vermeintlichem Fahrraddiebstahl

Pomona. Weil er dachte, er hätte einen Fahrraddiebstahl beobachtet, informierte ein Zeuge am Montag (27.10.), gegen 18.30 Uhr, die Polizei. Die Beamten stellten dank der Beschreibung des Zeugen einen Tatverdächtigen an der Steubenstraße. Von Redaktion

Auf die mitgeführten Fahrräder angesprochen, behauptete dieser, sie seien ihm von einer Bekannten geliehen worden. Das schwarze Rabeneick Herrenrad und das graue Pegasus Damenfahrrad lagen nicht als gestohlen im Fahndungssystem der Polizei ein. Die Geschichte über die angebliche Herkunft konnte deshalb vor Ort nicht überprüft werden. In Erklärungsnot kam der 30-Jährige, als die Beamten bei ihm diverse Drogen fanden. Der polizeibekannte Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Das Betäubungsmittel und die Fahrräder stellte die Polizei sicher. Die Ermittlungen dauern an..

(Kurier-Verlag)