| 14.40 Uhr

Duo fordert Geld unter Vorhalt von Messer - Polizei fahndet mit Beschreibung

Duo fordert Geld unter Vorhalt von Messer - Polizei fahndet mit Beschreibung
FOTO: Polizei
Neuss. "An der Hammer Brücke" kam es am Donnerstag, gegen 21 Uhr, zu einer Raubstraftat. Zwei 16 und 17-Jahre alte Grevenbroicher gingen von der S-Bahn Station in Richtung Rheinpark-Center als sie von zwei etwa gleichalten Jugendlichen angesprochen wurden.

Die Unbekannten stellten eine Reihe von Fragen und versperrten den Geschädigten den Weg. Einer forderte plötzlich unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld.  Anschließend flüchteten sie mit einem geringen Bargeldbetrag in Richtung Pendlerparkplatz. Die beiden 16 und 17-Jahre alten Freunde blieben unverletzt aber mit einem gehörigen Schrecken zurück.

Der Polizei liegt eine Beschreibung der beiden Tatverdächtigen vor. Der Täter mit dem Messer ist etwa 183 bis 185 Zentimeter groß und zirka 17 bis 18 Jahre alt. Seine Statur wurde als kräftig aber nicht dick bezeichnet. Er hatte kurze, dunkelblonde, lockige Haare, die hochgegelt waren und trug eine beigefarbene Jacke sowie einen Ohrstecker.

Sein Komplize ist 17 bis 19 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß, hat schwarze, etwas längere, hochgegelte Haare und trug eine Brille mit schwarzem Gestell und großen, eckigen Gläsern sowie eine schwarze Daunenjacke. Er wurde als schlank beziehungsweise normalgewichtig beschrieben. Beide Tatverdächtigen sprachen akzentfrei Deutsch.

Die Polizei bittet um Hinweise. Wer kennt die beschriebenen Personen oder kann weiterführende Angaben zur Tat oder dem Fluchtweg machen? Die Kripo ist unter der Telefonnummer 02131/3000 erreichbar.