| 11.32 Uhr

Einbruch im Neusser Mehrfamilienhaus

Einbruch im Neusser Mehrfamilienhaus
FOTO: Kurier-Verlag
Neuss.  Am Dienstag gegen 13 Uhr verließ eine Anwohnerin der Kaarster Straße ihre Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Als sie nach etwa anderthalb Stunden zurückkehrte stellte sie fest, dass Unbekannte ihre Tür im ersten Obergeschoss aufgebrochen hatten. Schränke und Schubladen waren durchwühlt und es fehlte Schmuck.

Die Wohnungsinhaberin verständigte die Polizei, die eine Strafanzeige fertigte und Spuren am Tatort sicherte. Hinweise auf die Täter oder die Art und Weise, wie diese in das Mehrfamilienhaus gelangten liegen bislang nicht vor.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte unter 02131-3000 bei den zuständigen Ermittlern.

Um sich vor ungebetenen Gästen zu schützten, kann man in technische Sicherungen zum Beispiel an Türen und Fenstern investieren. Aber es gilt auch, wachsam zu sein und gegenüber Fremden eine gesunde Skepsis an den Tag zu legen. Man sollte genau prüfen, wer Einlass in ein Haus verlangt, bevor man mittels elektronischem Türöffner Zugang zum Haus gewährt. In einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Einbrecher, Diebe und Betrüger kaum eine Chance.

Wer verdächtige Wahrnehmungen macht, sollte sich nicht scheuen die Polizei zu rufen. In dringenden Fällen über den Notruf 110.