| 15.42 Uhr

Fischsterben im Neusser Stadtgarten

Fischsterben im Neusser Stadtgarten
Vermutlich durch die starke Hitze verendeten Fische im Stadtgarten. FOTO: Fotos: Violetta Buciak
Neuss. Die Hitze forderte seine ersten Opfer. In dem Gewässer des Neusser Stadtgartens sind vermehrt tote Fische ans Ufer gespült worden. Aufgrund der extremen Hitze der letzten Tage ist das Wasser erwärmt, das begünstigt das Algenwachstum. Die Folge: Der Sauerstoffgehalt im Gewässer sinkt und Fische verenden. Bereits im Hitzesommer 2003 war es bundesweit zu vermehrten Fischsterben gekommen. Immerhin: Ab heute sinken die Temperaturen. Von Violetta Buciak
(Kurier-Verlag)