| 10.02 Uhr

Gleich zwei Auftritte von Internetstar MaximNoise Musiker schrieb eigenen Song für die Tour

Gleich zwei Auftritte von Internetstar MaximNoise Musiker schrieb eigenen Song für die Tour
MaximNoise hat bundesweit tausende Fans. Am Sonntag tritt er in Neuss auf. FOTO: Foto: MaximNoise
Neuss. Die Tour de France führt in diesem Jahr durch die Quirinusstadt und zu diesem Anlass wird es ein vielseitiges Rahmenprogramm in der Neusser City geben. Fans freuen sich jetzt schon auf einen der erfolgreichsten Neusser Musiker, MaximNoise. Von Violetta Buciak

Am Sonntag, 2. Juli, wird es gleich zwei Auftritte geben, die jeweils eine halbe Stunde dauern – einmal um 10.30 Uhr nach der Eröffnung und einmal um 14.30 Uhr auf der Bühne direkt am Neusser Rathaus. "Ich freue mich riesig, bei dem Spektakel dabei zu sein", sagt der Vollblutmusiker, für den das Event ein Heimspiel sein wird.

Als Youtube-Zuschauermagnet hat sich MaximNoise in der Internetszene längst einen Namen gemacht. 100.500 Abonnenten verfolgen den Musiker dort regelmäßig. Sein beliebtestes Video "In den Augen Deiner Mutter" hat unglaubliche 998.000 Klicks. Ebenso erfolgreich ist Max Krach auf der Plattform YouNow unterwegs. Dort haben sich bereits 3,5 Millionen Zuschauer seine Livestreams angesehen.

Sein Markenzeichen: seine Liebe zur Heimatstadt Neuss. Bei seinen vielen Reisen quer durch das Land hält MaximNoise stets die Fahne hoch für seine "kleine Großstadt am Rhein" und dreht nach wie vor regelmäßig im Neusser Stadtgebiet neue Musikvideos. "Dass Neuss für mich das Potenzial zu einer international bedeutenden Großstadt hat, sollte spätestens seit meiner musikalischen Liebeserklärung an die Quirinusstadt ,Immer wieder Neuss' im Bewusstsein der Leute angekommen sein", sagt der Künstler und kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus:

"Wenn ich der Aussage ,Ach Neuss, das liegt doch im Ruhrgebiet' ein entsetztes ,Wir sind das Rheinland' entgegne, folgt nicht allzu selten eine leidenschaftliche Aufzählung überregional bekannter Phänomene. Angefangen bei Neusser Bestsellern wie Tempo-Taschentüchern, Post-it's von 3M und Thomy Senf bis hin zu großen Persönlichkeiten, die mit unserer Stadt verbunden sind. Da wären Grand Slam Sieger, Comedian Benaissa Lambroubal, Fußballspieler und -trainer Friedhelm Funkel, die Liste scheint schier unendlich zu sein", weiß der Heimatliebende.

Und jetzt wird der Internetstar dem Neusser Publikum live einheizen, wenn die Creme de la Creme des Radsports über den Asphalt brettert. "Für mich wird ein Märchen wahr", sagt der Musiker. Mit viel Begeisterung habe er bereits die Bewerbungsphase mitverfolgt und sich dann riesig über die positive Entscheidung gefreut.

MaximNoise ist selbst viel mit dem Drahtesel unterwegs. "Radfahren bedeutet für mich grenzenlose, umweltfreundliche Mobilität, die Möglichkeit aus dem Alltag auszubrechen und unentdeckte Orte zu erkunden, die einem mit Bus und Bahn oder dem Auto verborgen bleiben. Stets begleitet vom positiven Nebeneffekt, der körperlichen Ertüchtigung, und nicht zuletzt darum geht es ja bei der Tour de France", sagt MaximNoise. Passend dazu veröffentlichte er kürzlich ein Musikvideo mit dem Titel "Bikeoholiker". Den Song wird er auch am Sonntag zum Besten geben. Und Fans dürfen sich doppelt freuen: Der Eintritt ist natürlich kostenlos.

Zum gesamten Bühnenprogramm geht es hier!

 

(Kurier-Verlag)