| 09.33 Uhr

Großer bunter Garde-Abend

Großer bunter Garde-Abend
Weitere Fotos vom Garde-Abend der Blauen Funken gibt es im Internet unter www.stadt-kurier.de. FOTO: Foto: Michael Ritters
Grimlinghausen. „Herzlich Willkommen zum 16. Bunten Garde-Abend. Wir präsentieren Ihnen einen bunten Reigen aus Tanz, Rede, Musik und Akrobatik.“ Mit diesen Worten begrüßten die Kommandanten der Novesia Garde, Jürgen Feller und Dieter Plake, die bunt verkleidete Gästeschar sowie viele befreundete Gesellschaften, die am Samstagabend in den Reuterhof gekommen waren. Sitzungspräsident Andreas Radowski versprach ein kurzweiliges Programm und er hielt Wort. „Unser Kinderprinzenpaar ist das 44. – und das in Folge. Ein tolles Jubiläum, auf das die Blauen Fünkchen und wir Funken sehr stolz sind“, erklärte der Sitzungspräsident. Leon I. und Celina I. grüßten ihr Auditorium in Reimform und verteilten Orden. Dann zeigte Kinderkommandant Thomas, dass er die Fünkchen gut im Griff hatte; sie präsentierten mit Bravour ihre Tänze. Die Regimentsbläser aus Reuschenberg unterhielten mit Marsch- und Schützenfestmusik. „Engel Hettwich“, der „Jumbo unter den Engeln“, berichtete anschließend von seinen Schwierigkeiten mit dem Gewicht. Mit ihrem Programm bot die Novesia Garde einen wahren Augenschmaus. Anschließend zeigte die Showtanzgruppe der Kaarster Narrengarde, was man mit Bunten Bändern und Schwarzlicht machen kann. Zu später Stunde machte auch das Neusser Prinzenpaar Dieter IV. und Novesia Heike II. seine Aufwartung – mit Orden für die komplette Novesia Garde. Die „Röbedeuker“ sorgten dann für ausgelassene Stimmung. Zum Abschluss gab es noch eine besondere Ehrung: Der gesamte Vorstand war aufmarschiert, um den Verdienstorden der Blauen Funken zu verleihen. Präsident Radowski: „Viele wissen gar nicht, dass er ein Funke ist, denn seit Jahren ist er im Karnevalsausschuss aktiv.“ So erhielt Rainer Franzen, KA-Vizepräsident, aus der Hand von Schatzmeisterin Cornelia Breuer-Heck den Verdienstorden. Von Thomas Broich
(Kurier-Verlag)