| 09.01 Uhr

Happy End nach Fahrraddiebstahl

Neuss/Düsseldorf. Am Donnerstag (23.07.), zwischen 15.15 Uhr und 17.45 Uhr, wurde einem 13-jährigen Neusser sein verschlossenes Mountainbike am Südbad in Reuschenberg gestohlen. Die Mutter des Jungen erstattete Anzeige bei der Polizei. Von Thomas Broich

Kriminalbeamte der Polizei in Neuss schrieben das gestohlene Fahrrad noch am gleichen Abend zur Fahndung aus. Glücklicherweise, denn in der darauffolgenden Nacht (Freitag, 24. Juli), gegen 3.35 Uhr, fiel Beamten des Polizeipräsidiums Düsseldorf eine verdächtige Person auf, die mit einem Fahrrad die Bolker Straße in der Altstadt auf- und abfuhr. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus: Es handelte sich um einen 18-jährigen Neusser, der bereits wegen Fahrraddiebstählen bekannt und nun mit dem entwendeten Mountainbike unterwegs war. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Der 13-Jährige Fahrradeigentümer freute sich, kurz darauf sein Mountainbike zurückzuerhalten.

(Kurier-Verlag)