| 11.13 Uhr

Hoistener Spätkirmes, ein Fest für Alle

Hoistener Spätkirmes, ein Fest für Alle
„The Realtones“ geben im Zelt den Ton an. FOTO: Foto: The Realtones
Hoisten. Wie es seit langem Brauch ist, feiert die St. Hubertus-Schützenbruderschaft Hoisten mit allen Bürgerinnen und Bürgern am 10. und 11. Oktober unter dem Motto „Alt mit Jung und Jung mit Alt“ ihre Spätkirmes im Festzelt an der Welderstraße. Den Auftakt bildet das Antreten der Schützen um 19 Uhr im Festzelt, um von dort das amtierende Schützenkönigspaar Detlef und Daniela Höyng an der Feuerwehr in Hoisten abzuholen und ins Zelt zu geleiten. Im Anschluss daran beginnt um 20 Uhr die Tanzmusik im Festzelt. Von Thomas Broich

Die bekannte und bewährte Band „RealTones“ garantiert auch wieder Beste musikalische Unterhaltung, so dass nichts dem entgegensteht, dass das Tanzbein bis in die Morgenstunden geschwungen werden kann.

Der Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit einem feierlichen Hochamt in der Pfarrkirche St. Peter, welchem sich der vom Musikverein „Frohsinn Norf“ begleitete Bürgerfrühschoppen im Festzelt anschließt. Zur Stärkung beginnt um 12.30 Uhr das traditionelle Gulaschsuppenessen.

Damit auch die Kinder nicht zu kurz kommen, beginnt um 14 Uhr die von verschiedenen Schützenzügen gestaltete kostenlose Kinderbelustigung. Darüber hinaus steht ein kostenloses Kinderkarussell bereit. Während die Kinder spielen, können die Erwachsenen sich an der Cafeteria mit Kaffee und Kuchen stärken. Der Eintrittspreis beträgt am Samstag 6 Euro und ist am Sonntag frei.

(Kurier-Verlag)