| 15.33 Uhr

Junger Mann wurde Opfer eines Raubes

Junger Mann wurde Opfer eines Raubes
FOTO: Kurier-Verlag
Neuss. Ein 19-jähriger Neusser wurde am frühen Samstagmorgen Opfer eines Raubes.

Gegen 4.25 Uhr war der junge Mann zu Fuß auf der Niederstraße in Richtung Furth unterwegs gewesen. In Höhe eines Kaufhauses ging er zunächst an eine Gruppe von jungen Männern vorbei, aus deren Reihe er angesprochen wurde.

Als er nicht reagierte kamen die circa sechs Unbekannten hinter ihm her. Sie stellten ihn und forderten den Geschädigten auf, Handy und Geldbörse auszuhändigen. Dabei drohte ein Täter mit einem Schlagstock. Ein anderer trat den 19-jährigen von hinten ins Knie. Nachdem die Räuber im Besitz des Iphone und von Bargeld des Geschädigten waren, ließen sie von ihm ab und entfernten sich in Richtung eines Fastfoodrestaurantes. Bei den Tätern handelte sich um circa 18 bis 25 Jahre alte Männer.

Der Räuber mit dem Schlagstock wird wie folgt beschrieben: Circa 19 bis 23 Jahre alt; circa 170 bis 175 Zentimeter groß; kurze, braune Haare; schmale Gesichtsform; schlanke bis sportliche Figur. Er trug ein schwarzes Käppi mit "Nike Emblem", eine graue Hose und eine dunkle Sweatjacke. Die Kripo in Neuss hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugenhinweise werden unter der Nummer Tel. 02131/ 300-0 entgegen genommen.