| 10.00 Uhr

Kaarster Kochkünste beim „perfekten Dinner“

Kaarster Kochkünste beim „perfekten Dinner“
Melanie, Edgar, Elif, Claudia und Reza. FOTO: Foto: VOX/ITV Studios
Kaarst. Vom 22. bis 26. Februar treten bei VOX täglich um 19 Uhr fünf Hobbyköche bei „Das perfekte Dinner“ in den kulinarischen Wettstreit. Mit dabei sind: Krankenschwester Claudia (48), Friseurmeisterin Elif (29), Restaurantleiter Reza (29), Kaufmann Edgar (59) und Bankkauffrau Melanie (38). Von Thomas Broich

„Natürlich will ich gewinnen, keine Frage„ lautet diese Woche das einhellige Motto der fünf Hobbyköche, die in den Dinnerring steigen. Doch das bleibt die einzige Gemeinsamkeit der Teilnehmer, die mit völlig unterschiedlichen Menüs ins Rennen gehen. Ein mühevoll zubereitetes Dinner, bei dem jede noch so kleine Komponente selbst gemacht ist, trifft auf einen typisch türkischen Abend. Beide muss sich dann mit einem Menü aus erlesenen Zutaten, Hausmannskost sowie komplett fleischlosen Gerichte messen.

Die Woche startet in Kamp-Lintfort bei Krankenschwester Claudia. Die 48-Jährige reist lei-denschaftlich gerne und hat sich vor allem in ein Land verliebt: „Ich bin absoluter Bali-Fan“, so die fünffache Mutter. „Und mit unseren Möbeln haben wir uns Bali nach Hause geholt“. Was Claudia noch nicht weiß: Konkurrentin Melanie isst kein Fleisch und wird deshalb auf das eigens vom Bruder der Gastgeberin erlegte Reh verzichten. Ob das auch der Grund ist, warum der Gastgeberin zwischenzeitlich fast die Tränen kommen, zeigt VOX am Montag, 22. Februar, ab 19 Uhr.

Das fleischlose Finale findet in Kaarst bei Bankkauffrau Melanie statt, der nur Fisch auf den Tisch kommt . Zu Beginn der Woche hatte die 38-jährige Kaarsterin mit ziemlicher Heiserkeit zu kämpfen, doch zum Glück muss sie am Abend weniger mit Gesangskünsten als mit Kochqualitäten punkten. Claudia jedenfalls freut sich auf die Gerichte: „Seeteufel ist ein genialer Fisch.“ Aperitif: Rosato Bella, Vorspeise: Wirsingkuppeln mit Zander und Garnelen, Hauptspeise: Seeteufel mit Pilzrisotto, Nachspeise: Passionsfrucht-Törtchen.

Abends sind die Meinungen der Konkurrenz gespalten: „Ich hab nicht so viel geschmeckt“, kritisiert Reza die Hauptspeise während Elif das Dessert mit einem „war perfekt“ in den Himmel lobt. Wie das abschließende Resümee des Abends lautet und welcher Hobbykoch am Ende den Dinnerthron mitsamt der Siegprämie von 3.000 Euro besteigen kann, sehen die Zuschauer am Freitag, 26. Februar, ab 19 Uhr bei VOX bei „Das perfekte Dinner“ aus Krefeld und Umgebung.

(Kurier-Verlag)