| 13.11 Uhr

Karnevalisten vom Haus der Jugend bitten um Spende für Kamelle

Karnevalisten vom Haus der Jugend bitten um Spende für Kamelle
Im vergangenen Jahr zogen die Kids noch zu Fuß, jetzt fahren sie auf einem Großwagen mit. FOTO: Foto: Violetta Fehse
Neuss. Es ist eine schöne Aktion des Hauses der Jugend und der Offenen Tür Barbaraviertel. Seit fünf Jahren haben Kids kostenlos die Möglichkeit, beim Kappessonntagszug mitzuziehen – in diesem Jahr erstmals auf einem Großwagen. Jetzt werden nur genügend Kamelle benötigt, die an das Publikum verteilt werden sollen. Von Violetta Fehse

"Uns ist diese Aktion wichtig, weil hier Kinder und Jugendliche teilnehmen können, denen diese Möglichkeit sonst verwehrt geblieben wäre. Denn im Regelfall werden für das Mitziehen im Kappessonntagszug Gebühren fällig", erklärt Sozialpädagogin Victoria Dahm vom Haus der Jugend.

Durch die beiden sozialen Einrichtungen können 40 Kids den Zauber des Kappessonntagszuges miterleben. Diesmal unter dem Motto "Alice im Wunderland". Die Teilnehmer kommen als Soldaten der Spielkartenarmee, Alice, Hutmacher und Co. Sie alle finden Platz auf dem neuen Großwagen, der noch am Samstag mit Motiven aus dem Märchen dekoriert wird. Möglich gemacht hat das ein ehemaliger Jugendlicher der Einrichtung. Dieser konnte das Fahrzeug durch über seinen neuen Arbeitgeber an die Neusser Truppe vermitteln. "Jetzt fehlen uns eigentlich nur noch genügend Kamelle, damit die Kids mit vollen Händen Süßes an die Zuschauer verteilen können", ruft Dahm zur Spende auf.

Wer das Haus der Jugend und die Offene Tür unterstützen will, wendet sich an Victoria Dahm unter Tel. 02131/ 21 555 oder per E-Mail an victoria.dahm@das-haus-der-jugend.de.

 

(Kurier-Verlag)