| 12.42 Uhr

Mehr, heller, prachtvoller – die Adventsbeleuchtung

Mehr, heller, prachtvoller – die Adventsbeleuchtung
Pünktlich zum Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung in der City fielen auch die Temperaturen. Jetzt kann die Vorweihnachtszeit beginnen! FOTO: Foto: Thomas Broich
Neuss. Wie immer am ersten Tag nach Totensonntag wurde in der Neusser City am Montag die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet. Die feierliche Zeremonie durfte Schützenkönig Markus Reipen im Beisein des Bürgermeisters und des Vorstandsvorsitzenden der Zukunftsinitiative ZIN, Christoph Napp-Saarbourg sowie des City-Managers Thomas Werz einleiten. Von Thomas Broich

Dem technischen Fortschritt war es geschuldet, dass das feierliche Anschalten in diesem Jahr deutlich unromantischer ausfiel als in den Vorjahren. Einen Hebel, der sich vor dem erlebnishungrigen Publikum effektvoll hätte umlegen lassen, gab es diesmal nicht. So blieb Schützenkönig Markus Reipen nichts anderes übrig, als das große Ereignis in einem Countdown einzuzählen. In Wirklichkeit war es City-Manager Thomas Werz, der das Lichterspektakel per Handy in Betrieb setzte. Doch das Tat der Stimmung auf dem Marktplatz keinen Abbruch und spätestens beim Gratis-Glühwein für jeden Besucher, ausgeschenkt von Weihnachtsmarktbetreiber Jupp Kremer und seiner Gattin Andrea, war die vorweihnachtliche Welt ohnehin wieder in Ordnung.

Erstmals sorgen eine Viertel Million LED-Lämpchen für adventliche Stimmung in der City. Wie jedes Jahr wurde die Beleuchtung auch diesmal wieder erweitert. Neu hinzugekommen sind Klarissenstraße und Michaelstraße mit exklusiven Leuchtmotiven.

(Kurier-Verlag)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige